Dezember 2014

31.12.2014

 

BONITO ALIAS BRUNO

ABGEHOLT 12.9.2008

DANKE FÜR ALLES UND GUTEN RUTSCH

 

 


 

29.12.2014

 

Liebe Tierfreunde,

wir haben am 3.5.2014 die Susi adoptiert. Bei uns heißt sie allerdings Fina oder Finchen. Gestern ist sie 1 Jahr alt geworden. Und sie hatte viel Spaß, da es an ihrem Geburtstag geschneit hat.
Eine Zeit mit viel Freude, aber auch Arbeit liegt hinter uns. Fina hat sich sofort gut eingelebt und sich mit unseren beiden Katzen auch recht schnell gut verstanden. Wir besuchen mit ihr eine Hundeschule und sie hat schon viel gelernt.
Vielen Dank, dass Sie es uns möglich gemacht haben so ein kleines Wesen aufwachsen zu sehen. Ich hoffe sie begleitet uns mindestens so viele Jahre wie unsere vorige Hündin aus dem Tierheim Kranenburg, mit der wir 16 gemeinsame Jahre hatten. Fina hat uns so sehr über den Verlust hinweggeholfen. Ihr lustiges Wesen bringt uns immer wieder zum Lachen.


Herzliche Grüße und ein glückliches und erfolgreiches 2015 wünschen
Christine und Bennie Stienezen

 

 

 

 

 

 


 

29.12.2014

 

Liebes Tierheim-Team, Liebe Hundefreunde,

Im Februar 2001 ist Colina (zu sehen auf dem ersten Bild) aus dem Tierheim Kranenburg bei uns eingezogen.
Im Dezember 2002 nahmen wir einen weiteren Hund aus dem Kranenburger Tierheim (Leo: zu sehen auf den weiteren Bildern) auf.
Colina hat als glückliche alte Hundedame nach vielen bereichernden Jahren im November 2013 ihre Reise über die Regenbogenbrücke angetreten.

Wir waren sehr sehr traurig und haben uns auch Sorgen um den kleinen Leo gemacht, der seine Freundin verloren hatte.
So beschlossen wir, einem weiteren Hund aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben.
Dabei waren wir zunächst sehr unsicher, ob das Experiment "alter Hund" - "junger Hund" gutgehen würde.
Leo war immer ein sehr dominanter kleiner Rüde, der beim Gassigehen fremde Hund grundsätzlich lautstark "begrüßen" muss...

Am 14. Dezember 2013 kam Elsa (im Tierheim Roseta) im Alter von ca. 2 Jahren zu uns. 10 Jahre jünger als der kleine Leo.
Elsa war sehr abgemagert, verängstigt und krank. Ein Halsband lässt sie sich auch heute nicht anlegen, das Geschirr macht ihr zwar noch etwas Angst, wird aber von ihr geduldet.
Und Leo war zunächst alles andere als begeistert über den "Eindringling".
Die erste Zeit war nicht einfach, aber dann entwickelte sich alles zum Guten, und noch viel besser:
Der alte Hund ist wieder aufgeblüht und erlebt seinen zweiten Frühling.
Er spielt und rauft sogar wieder entsprechend seiner Möglichkeiten. Und Elsa liebt ihren älteren Freund heiß und innig.
Wenn er mal keine Lust hat vor die Tür zu gehen, holt sie ihn ab, und begleitet ihn hinaus.

Es ist toll, zu beobachten, wie die beiden miteinander umgehen.

Elsa ist ein sehr fröhlicher und lebenslustiger Hund geworden, und Leo kann seine noch verbleibenden Jahre mit einer treuen Begleiterin verbringen.

Sicher wird zu gegebener Zeit ein weiterer Hund aus dem Tierheim bei uns ein Zuhause finden...

Viele Grüße aus Köln und Kleve und alles Gute für die Tiere!

Nicola, Leo, Elsa & Familie

 

 

 

 

 

 

 

 


 

28.12.2014

 

Liebe Tierschützer,

wir möchten uns für Eure tolle Arbeit bedanken und wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Viele Grüße aus Essen senden

Telma genannt "die Schwatte" & Robert
vom TH Kranenburg, vom TH Duisburg

 

 


 

26.12.2014

 

Hallo noch mal, wir wollten euch noch 3 Foto senden, sie sind ist so schön geworden, könnte euch unmöglich nicht zeigen.

l.g.

Sabrina,Lisa,Toby und Chico (Ehen.pulgoso) und Güte rutscht wollten wir euch auch Wünschen

 

         

 


 

24.12.2014

 

Liebes Tierheim-Team,

ich hoffe, Ihr erinnert Euch noch an mich: Lennon, 10 Jahre, vermittelt am 14.06.2014 nach Düsseldorf!?

Wollte mich längst gemeldet haben .... hole ich im neuen Jahr nach.... versprochen!

Schaut mal, in diesem Jahr gestalten meine Mitbewohnerin Paula (von Euch vermittelt in 11/2001) und ich die diesjährigen Weihnachtskarten von Frauchen und Herrchen!


Meine Leute, Paula und ich wünschen Euch und Euren Familien ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

Liebe Grüße
Euer Lennon mit Familie

 

 


 

24.12.2014

 

Hallo liebes Tierheim Team,

nun ist es schon eine weile her das wir unseren Hund Lucy ( ehemals Luz ) bei Ihnen gefunden haben.
Sie ist unser grösster Schatz und allen denen Sie begegnet, bringt Sie ein Lächeln auf die Lippen.
Wir haben Sie im Sommer 2013 bei Ihnen gefunden und es war nur ein Augenaufschlag und sie war unser.
Schon nach 2 Wochen lief Sie ohne Leine und weich uns nicht von der Seite.
Wir können uns kein Leben ohne Lucy vorstellen. Danke.

Hallo hier ich Lucy,
möchte auch noch was loswerden.
Danke das Ihr mich aus Spanien gerettet habt.

Fühle mich echt wohl hier bei meinen beiden Menschen.
Die habe ich so richtig im Griff.
Mein Frauchen versucht mich zu erziehen und mein Herrchen macht dann alles wieder zunichte.
Ich finde Klasse wie die beiden meinen mich erziehen zu müssen.
Am Ende tanzten sie doch nach meiner Pfeife.
Und so soll es auch bleiben.

Ich wünsche meinen Hundekumpels und dem ganzen Team aus Kranenburg schöne Weihnachten und ein tolles 2015

Eure Lucy aus Grevenbroich

 

 

 


 

23.12.2014

 

 


 

20.12.2014

 

Hallo,

 

vielen dank für alles.

 

l.g.

 

Sabrina Casanova-Luzio

 

 

 

 

    

 

 

 


 

19.12.2014


Liebes Tierheim-Team,

wir möchten uns nochmal für die Vermittlung von Sina bedanken, vor allem bei Nadine. Sina ist wirklich ein wunderbares, freundliches Katzenmädchen und sie hat sich hier prima eingelebt. Das Futter schmeckt, die Liegeplätze sind gemütlich und auch mit unserer anderen Katze Lottie klappt es täglich besser.
Wir wünschen Ihnen allen frohe Festtage und auch im neuen Jahr viele gute Vermittlungen!

Liebe Grüße
Heike und Christian Alex

 

 


 

18.12.2014


Unsere Lotte (Star) übernimmt den Großteil der Erziehungsarbeit und macht dabei einen echt tollen Job. Stubenreinheit, Gehorsam etc. - Alles Gut!
An den Sofas und daran, dass Echtholzmöbel nicht zum Fressen da sind, arbeiten wir noch. :-)

Vielen Dank und viele Grüße
Anke Grassmäder & Bernd Hölterhoff

 

 

 


 

17.12.2014

 

Guten Tag,

wir haben Ende Mai ja bei Ihnen die super liebe Hündin Ameli geholt. Sie macht sich super; ist ein Teil der Familie geworden und in der Hundeschule arbeitet sie super mit. Großes Danke von uns für diesen super tollen Hund. 

Vielen Dank und liebe Grüße
ND


Habe auch noch mal ein aktuelles Foto (vom Sommer) der Süßen angehangen

 

 


 

15.12.2014

 

 


 

15.12.2014

 

Liebes Tierheim-Team.

Ich wollte eine erste Meldung zu Rebecca machen.
Die Autofahrt war sehr unproblematisch. Zuhause angekommen hat sie sich natürlich erst einmal verkrochen.

Ist ja auch verständlich. Aber nach ca. 2 Stunden kam sie von ganz allein ins Wohnzimmer und hat ihr neues Körbchen ganz freiwillig bezogen. Wir haben uns sehr gefreut. Ein Foto davon findet Ihr im Anhang.

Gefressen hat sie auch schon, allerdings hat sie Angst vor dem Napf und nimmt das Futter nur aus der Hand!!
Ist aber auch kein Problem, so konnte ich sicher stellen, dass Sie Ihre Wurmkur und das Antibiotikum genommen hat.

So, ich werde natürlich über weitere Fortschritte berichten und hoffe das Alles so gut weiter läuft!

Liebe Grüße
Kerstin Pollok

 

 


 

15.12.2014

 

Hallo liebes Tierheim-Team Kraneburg,

hab doch versprochen mich mal zu melden. Mir geht es prima :-)
War zuerst alles etwas ungewohnt aber mitlerweile habe ich mich gut eingelebt.

Durfte schon am zweiten Tag ohne Leine laufen, das ist super klasse. Ist aber auch ganz einfach mit mir, ich lauf ja nicht weg da ich auf alle aufpassen muss. Besonders auf meine neue Schwester Joy, die stromert gern in den Büschen herum.

Herrchen findet es super mit uns Ball zu spielen. Er wirft ganz toll, ärgert sich aber immer ein bisschen wenn ich ohne wieder zurück komme.
Er gibt uns aber trotzdem immer eine Belohnung.

Frauchen fährt immer mit uns an der Ruhr Fahrrad. Das macht auch einen heiden Spass.

Am schönsten ist es, abends mit allen auf der Couch zu liegen und zu kuscheln. Davon kann ich nicht genug bekommen.

Mehr fällt mir gerade nicht ein und das Essen wartet auf mich.

Vielen Dank noch einmal für eure Hilfe.

Ich und meine Familie wünschen euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bis dann
Cesar

PS: Bisher hatten wir es noch nicht geschafft euch zu besuchen aber im neuen Jahr klappt das ganz bestimmt. Versprochen :-)

 

 

 


 

15.12.2014


Liebes Tierheim Kranenburg,

auf diesem Weg mal ein Lebenszeichen von Oscura. Wir haben die junge Dame Anfang Oktober bei euch entdeckt und uns sofort in sie verliebt.
Eine Woche später haben wir sie mitgenommen.
Da der Name für meine Eltern zu außergewöhnlich war, wurde sie allerdings in “Mia” umbenannt.
Mia geht es richtig gut. Sie lernt sehr schnell und ist eine richtige Schmusebacke. Vielen Dank, dass ihr Oscura/Mia die Chance gegeben habt, vermittelt zu werden.

Viele Grüße und eine ruhige Weihnachtszeit,
Familie Lewe
 

         

 


 

12.12.2014


Hallo liebes Kranenburg-Team,

ich habe schon ein schlechtes Gewissen, dass ihr so lange nichts von mir gehört habt.
Ich war zwar nur kurze Zeit bei euch, kam mittwochs aus Spanien und wurde samstags schon vom neuen Frauchen und Herrchen abgeholt, aber ihr könnt euch sicher noch an mich erinnern.
Ach, ich vergaß, aus Inma wurde "Irma".
Außerdem geht es mir nach meinem Umzug nach Essen und meinem Spaßurlaub an der Nordsee so gut, dass ich euch schon fast vergessen habe :-)
Ich bin bei den hiesigen Fierbeinern gut aufgenommen worden und keiner ist so süß und schnell wie ich.
Damit ihr seht wie schön ich mich entwickelt habe schicke ich euch anbei einige Bilder.

Liebe Grüße Irma und der Rest des Rudels
 

 


 

12.12.2014


Hallo ihr Lieben , hallo liebe Melanie,


Am 10.10.2014 haben wir die kleine Leni von euch adoptiert. Der 2 .Hund innerhalb von 7 Mon.. War gar nicht so einfach eine geeignete neue Freundin für die kleine Lola zu finden (kleine Chefin), aber sie sollte nicht alleine bleiben. Nachdem alle im Vorfeld ins Auge gefassten Hundis nicht in Frage kamen, legte man uns die Bodeguero-Huendin Sal ans Herz..... könnte passen....
Nach gemeinsamen Spaziergang und anschließenden Kurzaufenthalt in Eurem Kuschelzimmer bekam sie dann auch schon den Namen Leni.
Eine gute Wahl! Leni ist, neben Lola, ein Hund zum liebhaben. Vielen Dank für die gute Beratung und richtige Einschätzung der beiden Mädels.
Leni braucht zur Eingewöhnung ein wenig länger, hat aber in der doch sehr selbstbewussten Lola die richtige Unterstützung. Ein gutes Team , die zwei. Die " rocken die Bude ". Spielen ohne Ende ....die beiden mögen sich.

Beide Hunde absolute Gluecksgriffe!!

Noch einige Fotos u. gaanz liebe Gruesse von
B.Thelen u.
R.Specht aus Muelheim

 

 

    

 


 

10.12.2014

 

Sehr geehrte Tierfreunde,

wir wollten Ihnen nur einen kleinen Zwischenstand über die Entwicklung von Cindy geben, die wir im August 2013 bei Ihnen abholen durften und nicht um alles in der Welt mehr missen möchten. Im Anhang füge ich hierzu ein paar Fotos bei, die die Entwicklung etwas zeigen.

Nachdem wir das kleine dicke Ding abgeholt hatten und Sie schon eine Weile bei uns war, konnten wir erfreulicher Weise einen Gewichtsverlust feststellen. Leider ging das nicht so weiter. Auch auf beinahe „Nulldiät“ nahm die kleine noch zu. Auch war Sie nicht sehr aktiv, weshalb wir beim Tierarzt eine Blutuntersuchung machen ließen.

Diese brachte die böse Wahrheit ans Licht. Ihre Blutwerte waren katastrophal. Die Leber war vollkommen verfettet, sodass schon bei der Blutabnahme das Fett im Blut sichtbar war. Auch die Schilddrüse war mit Ihrer Aufgabe leicht überfordert.

Eine entsprechende medikamentöse Behandlung wie auch eine Futterumstellung bringt nun Erfolg. Sie nimmt stetig ab und ist wesentlich agiler geworden. Die Couch, die für Cindy bis gestern noch ohne Hilfe unerreichbar war, wurde heute von Ihr zu ersten Mal allein bestiegen.

Schade nur das ein Kauknochen, aufgrund der Kalorienzahl, Cindy momentan noch nicht vergönnt ist. Stattdessen isst sie mit Vorliebe Salatgurken und Möhren als Knochenersatz. So, und mit täglichen Spaziergängen im nahen Wald, besiegen wir sicherlich die Pfunde und verschaffen der kleinen Maus noch ein langes und gesundes Leben.

Mit freundlichen Grüßen

Benedikt Arntzen

 

 

 

 

 

 

 


 

08.12.2014

 

Hallo ihr Lieben!

Lange nichts mehr gehört und doch wieder erkannt!
Hier ist euer Duke! ... Mir geht es nach wie vor prima .... draußen auf dem Lande und mit meiner spanischen Podencafreundin, Diana!
Ich wünsche euch allen ein gesegnet Weihnachtsfest und für das neue Jahr viel Kraft bei eurer so wichtigen und verantwortungsvollen Arbeit!

Duke und Familie

 

 

 

 

 

 


 

07.12.2014

 

Liebe Helferinnen und Helfer im Tierschutz,

hier schreibt euch die Familie von Peter, bei uns Pedro, die Blitzabholung vom 21.06. an eurem Sommerfest kurz vor Toresschluss!!

Eingelebt hatte sich der kleine Mann ganz ganz schnell, bereits nach ein paar Tagen hatten wir auch das Gefühl, er war schon immer hier.
Mit unserer Emmi, die ja auch bei der Abholung von Pedro mit war, versteht er sich prima, die beiden sind ein Herz und eine Seele.
Es gibt von Pedro rein gar nichts negatives zu berichten, er ist völlig unproblematisch und auf seinen neuen Namen hat er bereits nach wenigen Wochen so gut gehört dass er immer ohne Leine mit uns mitläuft.
Ein zauberhafter Typ, der hier alle um seine Pfote gewickelt hatte und das ruck zuck.
Wir werden auch für die anderen Hunde und Katzen die noch bei euch sind bei amazon bestellen für euren Gabentisch. Eine tolle Idee.
So wünschen wir euch allen eine schöne Advents und Weihnachtszeit und ein gesundes Jahr 2015.

Liebe Grüße
Sabine Sauter und Familie aus Kreuztal

 

 

 

 

 

 


 

04.12.2014

 

Hallo liebes Tierheim Team,

nun schaffen wir es endlich eine Email zu schicken um einen Ist- Stand über Vico mit zu teilen.
Seit dem 26. Juni wohnt er nun bei uns und hört jetzt auf den Namen Kalle. Er hat sich sehr gut eingelebt und ist ein neugieriger aber auch manchmal ängstlicher junger Hund, der unsere Geduld zeitweise ordentlich auf die Probe stellt. Wenn er es schafft sich zu konzentrieren lernt er sehr schnell, Abends kuschelt er besonders gerne ausgiebig. Tagsüber läuft er mit meinem Mann über unseren Bauernhof und "klaut" besonders gerne Werkzeuge, Decken und Socken die wir in seinem Korb wieder finden :-)
Auch mit den Großeltern und Eltern meines Mannes, die mit uns auf dem Hof leben versteht er sich wunderbar.
Immer wieder nehmen wir Verhaltensweise wahr, die er augenscheinlich aus seinen ersten 6 Lebensmonaten mitgenommen hat. So hat er Angst vor fremden Männern (besonders wenn sie einen Hut tragen) oder kann das Gefühl von "gefangen sein" nicht ertragen (lässt sich nur von mir und meinem Mann am Halsband halten/führen). Grundsätzlich haben wir aber einen tollen Hund mit kleinen Ecken, Kanten und Eigenheiten bekommen, die ihn zu einem tollen und besonderen Hund machen, über den wir oft lachen können und mit dem wir viele schöne Stunden erleben.
Es ist schön zu sehen das er sich sehr gut eingelebt hat und vertrauen in meinen Mann und mich fassen konnte.
Es ist toll zu erleben und zu beobachten wie er von Tag zu Tag neues Lernt und interessiert kennenlernt.

Auch in der Hundeschule macht er sich gut, mit den anderen Hunden versteht er sich super und tobt besonders gerne mit ihnen durch den Wald und über die Wiese.

Seinen ersten Urlaub in Holland am Meer hat er im Oktober erlebt und fand diesen besonders klasse, er ist dort mit "seinem besten Freund" frei über den Strand und in das Meer gelaufen. Auch die dreistündige Autofahrt hat Kalle gut gemeistert.

Anbei senden wir ein paar Bilder aus Kalles Alltag und aus seinem Urlaub.

Liebe Grüße aus Schwalmtal
senden

Kalle, Sascha und Nora Campen