November 2016

30.11.2016

 

Hallo liebes Kranenburg-Team,

ich bin es Balu (damals Paul), ich habe mich seit Juni super bei meiner neuen Familie eingelebt und meinen starken Wurmbefall nach mehreren Monaten Tabletten fressen super überwunden.
Spielkameraden habe ich auch schon einige gefunden, nachdem ich gemerkt habe, dass die mir ja gar nichts böses wollen. (Gerade die größeren haben mir ziemlich Angst und Schrecken bereitet). Einen super Freund habe ich in meinem Mitbewohner (dem Kater) gefunden, nachdem er mich zuerst nicht haben wollte und ich so hartnäckig bei ihm geblieben bin, teilt er nun sogar mit mir sein Futter ;-)
Die anfängliche Angst allem gegenüber, ist so gut wie Geschichte und ich werde immer offener gegenüber neuen Sachen.
Ich liebe die tollen Spaziergänge durch die Wälder und am Rhein mit meinen Menschen, da kann ich mich so richtig auspowern
und wenn ich danach noch genügend Energie habe, verwüste ich noch gerne etwas das Wohnzimmer beim spielen und toben.
Klasse finde ich es auch, wenn ich mit auf die Couch oder das Bett kann und mit meinen Menschen kuscheln und/oder toben kann.

Anbei sende ich euch auch noch ein paar Bilder von mir :-)

Liebe Grüße

Balu (Paul)

 

 

 

 


 

27.11.2016

 

Liebes Tierpflegeteam Kranenburg,

vor 2 Wochen haben wir Fermoselle (jetzt Leonardo, genannt Leo) aus dem Tierheim nach Hause geholt. Eigentlich sind wir wegen eines anderen Hundes gekommen, aber der war für Hundeanfänger wie uns nicht geeignet. Daher wurde uns Fermoselle empfohlen. Unsere Kinder waren sofort verliebt in ihn. Leo war von Beginn an stubenrein und sehr gut erzogen. Im Haus merkt man ihn kaum, aber draußen legt er richtig los. Wenn er Vögel, Hasen oder Füchse sieht, ist er kaum zu halten, daran werden wir wohl etwas arbeiten müssen. Aber er ist trotzdem meist gut abzurufen. Leo begrüßt jeden Menschen freundlich schwanzwedelnd, also zum Wachhund ist er nicht geeignet ;-). Einen besseren Anfängerhund hätten wir uns wirklich nicht wünschen können. Auf den Bildern erkennt man wie wohl er sich nach nur 2 Wochen fühlt, er braucht mit niemanden sein Futter teilen und ein warmer Kuschelplatz ist auch vorhanden. Nur bei Regen kommt der Spanier durch, den mag er gar nicht und er würde viel lieber im Haus bleiben, aber daran wird er sich hier gewöhnen müssen...


Vielen Dank nochmals für die gute Beratung


eine glückliche Familie Nowak und ein zufriedener Leo

 

 

 

 

 


 

26.11.2016

 

Herzlichen Dank für die Weihnachtspost. Die Geschichte von Janosch hat mich sehr berührt und freue mich, dass er ein tolles Zuhause gefunden hat. Hier noch ein Paar Fotos von ehemals Bob (jetzt Joschi). Die ersten 2 Monate waren sehr stressig mit ihm. Auch heute brauche ich viel Geduld, den kleinen Rabauken zu erziehen. Aber mit viel Liebe, Ausdauer und Hundetrainerin (auch manchmal genervt sein;-)) wird es immer besser. Ich hoffe, wir schaffen es am 11.12. und wünsche Euch und den Tieren ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüsse

Birgit Will

 

 

 

 

 


 

21.11.2016

 

Hallo liebes Tierheim Team.

 

Wir haben im Juni dieses Jahres den Olivio adoptiert und wollte mal berichten wie es ihm geht. Er hat sich toll eingelebt und hat viele Hundekumpels gefunden. Er hört sehr gut und ist absolut verschmust. Seine Krankheit haben wir gut im Griff und er ist sehr verfressen und geht wahnsinnig gerne spazieren. Alles im allen war er ein Glücksgriff, er ist unser großer Schatz und wir sind super glücklich ihn zu haben. Anbei ein paar Fotos.

 

Liebe Grüße Marion Klaus und Olivio Dörmann

 

    

 

    

 


 

21.11.2016

 

Hallo ihr lieben. Am 20.10.16 kam unser neues Familienmitglied in unsere Mitte. Nachdem wir unsere Hündin Ronja haben einschläfern müssen hilft uns diese tolle liebenswerte und verschmuste Hunderasse über diesen Verlust hinweg. Es grüssen Aaron , Herrchen und Frauchen

 

 

 


 

21.11.2016

 

Hallo Liebes Team,

ich bin's Odin Alias "Fede" .
Ich bin nun schon 6 Wochen bei meiner neuen Familie, und habe mich gut eingelebt.
Mit meinen neuen Spielkameraden (Jungs 2 &. 4 Jahre) kann ich super rum toben und habe viel Spaß.
Ich genieße die Spaziergänge mit meinem neuem Herrchen und schmuse gerne mit Ihm.
Hier in der Nachbarschaft habe ich auch schon neue Kumpels mit denen ich immer zusammen Gassi gehe.
Auch gehe ich jetzt zur Hundeschule wo ich viel lerne und mich auspowern kann.
Meinen großen Knochen teile ich noch nicht so gerne und verteidige diesen, aber das bekomme ich auch noch hin ;-)
Es war die richtige Entscheidung bei meiner neuen Familie einzuziehen.
Ich komme euch demnächst mal besuchen.

Euer Odin (Fede)

 

 

 

 


 

19.11.2016

 

Die kleine Piper, jetzt Rosi, hat sich gut eingelebt bei uns. Sie ist extrem verschmust und liebt Streicheleinheiten ohne ende.
Am liebsten liegt sie auf dem Sofa und im Bett und mit unserem kleinen kommt sie super klar wie man auf den Bildern sehen kann.
Danke für die kleine süße Maus.
Hier ein paar Bilder von ihr.

Mit freundlichen Grüßen Familie Friese

 

 

    

 

 

 

 

 


 

18.11.2016

 

Liebes Tierheim-Team!

Zwischendurch einmal wieder ganz herzliche Grüße von Eurem ehemaligen Neron (jetzt Akim)!

Nun bin ich schon 2 1/2 Monate bei meiner Familie und muss sagen, ich habe nicht nur ihre Herzen vom ersten Augenblick erobert, sondern mittlerweile auch ihre Betten!
Das hat doch prima funktioniert! ;-)

Treppen gehe ich mittlerweile vorsichtig hoch (weil da sind ja die kuscheligen Betten meiner Menschen :-) .. ), nur runter werde ich mit knapp 38 kg noch halbwegs getragen..

Ich erlebe also den rund-herum-Service! ;-)

Die Hühner und Gänse im Garten lassen sich wunderbar beobachten, nur die Katzen sind noch schneller als ich-aber ich geb nicht auf! ;-)
Igel sind mir etwas unheimlich, aber wie die mit ihren Stacheln angeben, gebe ich mit meinem tollen Bellen an! :-)

Ganz liebe Grüße auch an meine Kumpels und ich hoffe, dass sie auch alle ein liebevolles zu Hause finden!
Euer Akim !

 

    

    

 


 

16.11.2016

 

Hallo liebes Team des Tierheims Kranenburg,

heute, seid genau einem Jahr ist Dexter nun bei uns.

Wir finden das ist genau der richtige Zeitpunkt um ein paar Bilder aus seinem ersten Jahr bei uns zu senden.
Das letzte Bild wurde heute morgen aufgenommen.

Die erhaltet ihr anbei!

Dexter hat auf jeden Fall das Element Wasser für sich entdeckt.
Wir waren im März das erste mal mit ihm in Holland am Meer, dann noch mal im Mai und im Juni an der Küste in Deutschland.
Jetzt ist kein Fluss oder See mehr vor ihm sicher……
Der nächste Urlaub am Meer ist für April bereits gebucht und im August geht es zum Wandern in die Steiermark.

Die Hundeschule hat er toll gemeistert, er hört sehr gut, so dass er auch viel Freilauf genießen kann.
Seit Juni machen wir Mantrailing, findet er super da er hier seine Nase und sein schlaues Köpfchen einsetzen kann.
Außerdem hilft es ihm die Scheu vor Fremden zu nehmen, das ist nämlich immer noch sein Problem aber es wird von Woche zu Woche besser und er bewegt sich auch in fremden Umgebungen schon viele sicherer.

Gekommen ist er mit ca. 8,5 Monaten, 51 cm Schulterhöhe und ca. 16 kg.
Jetzt ist er 18 Monate alt, hat 62 cm Schulterhöhe und knapp 27 kg aber ohne ein Gramm Fett.

Er ist sehr sportlich, spielt gerne mit seinen Hundekumpels und ist für Ausflüge ans Wasser oder aufregende Wanderungen immer zu haben.

Wir haben ihn nach ½ Jahr beim Tierarzt noch mal auf alle Mittelmeerkrankheiten testen lassen, alle Tests waren negativ.
Außerdem haben wir aus Neugierde einen Rassetest bei CaniVaris machen lassen, lt. Test ist Dexter zu über 75% ein deutscher Schäferhund, außerdem konnten angeblich noch zu geringen Teilen Shar-Pei und Parson-Russel-Terrier nachgewiesen werden.

Der Schäferhund ist unverkennbar, er bringt auch viele Schäferhund-Eigenschaften mit, vom Shar-Pei könnte der etwas exotische Ausdruck im Gesicht und die etwas überschüssige Haut stammen (die hat er tatsächlich, vor allem im Halsbereich) und vom Parson vielleicht die Leidenschaft nach Mäusen zu buddeln.

Wie auch immer, für uns ist er der perfekte Hund!
Wir wünschen euch und den ganzen anderen „Fellnasen“ eine gute Vermittlung.

Viele Grüße vom Niederrhein senden Laura, Oliver & Dexter

 

 

 

 


 

14.11.2016

 

Liebes Tierheim-Team,

erst vor ein paar Tagen haben wir bei euch, den kleinen 3 Monate alten Olaf adoptiert. Wir haben ihm den Namen AMIGO (spanisch und bedeutet „Freund“) gegeben. Er hat sich super eingelebt hier. Auch mit seiner „großen Schwester“ Baghira versteht er sich so langsam. Sie ist zwar noch ein bisschen skeptisch, aber sogar das Fressen nebeneinander klappt ohne Probleme. Amigo ist sehr verschmust und spielerisch. Gleich in der ersten Nacht kam er bereits ins Bett kuscheln. Und wie jedes kleine Baby, ist er sehr hungrig nach dem spielen. Wir geben unseren kleinen Freund bestimmt nicht wieder her :)

 

 


 

08.11.2016

 

Hallo unser Bongo hat sich so super eingelebt und wir haben schon so viel mit ihn erlebt.
Er ist ein Teil unser Familie geworden in den all Jahren.
Er ist mittelweiße ganz schön alt geworden aber trotzdem immer Top Fit.

Mit freundlichen Grüßen


Famile Seyer-Böse

 

     

 

 


 

07.11.2016

 

Hallo liebe Tierfreunde,


seit sechs Tagen zeigen wir unserem neuen Familienmitglied Pepe sein neues Leben, seine vier - und zweibeinigen Freunde, die weichen und warmen Körbchen oder auch das Bett, die Küche, wo es regelmäßig und mehrfach Futter gibt, unsere Spazierwege, den großen Auslauf unseres Hundeklubs und ....
Es ist erstaunlich wie schnell er dieses neue Leben angenommen hat. Er ist von Anfang an stubenrein. In unserer Wohnung ist er ausgeglichen und schläft ruhig in seinem Körbchen. Beim Freilauf im Hundeauslauf hat er ein beachtliches Tempo gezeigt.
Unsere große Herausforderung ist im Moment das Treppensteigen. Aber auch das wird bald gemeistert werden.
Für mich zeigt sich ein weiteres Mal, welche tollen Geschöpfe in den Tierheimen auf uns warten.
Wir möchten uns noch einmal bei euch bedanken, dass unser Pepe auch durch eure Hilfe bei uns einziehen konnte.


Allen euren Tieren wünschen wir ein liebevolles Zuhause.

 

 

 

 

 


 

06.11.2016

 

Hallo Liebes Tierheim Pflegeteam,

wie versprochen wollte ich mich ja noch mal bei Euch melden. Ich hoff, es geht Euch und meinen Hundekumpeln genauso gut wie mir.

Ich gehe jetzt mit meinem stolzen Weibchen in die Hundeschule und lerne da ganz tolle Sachen. Zur zeit bin ich leider etwas Erkältet aber dank meiner Tierärztin bin ich fast wieder gesund. Ich halte meine Familie ganz schön auf Trab und wir sind auch ganz viel unterwegs. Mein liebstes Hobby ist Autofahren und mein Weibchen sagt immer "Ich bin ein Powerpaket ohne Ende". Sehr gerne mag ich auch wenn Sie sich versteckt und ich sie suchen muss, das liebe ich.

Ich wünsche Euch und meinen Hundekollegen noch eine schöne Zeit, und das sie schnell ein super Zu Hause finden .

Anbei sende ich Euch noch ein paar Fotos von mir und ich soll Euch allen noch schöne Gruße von meiner Familie
Anja Mendack und Carsten Okupnik bestellen.

Viele liebe Grüße

Eure Greta.