Oktober 2015

31.10.2015


Guten Tag liebes Team des Tierheim´s Kranenburg.

Viele Grüße vom Gildo. Der "Kleine Münsterländer-Mischling" hat sich prima bei uns eingelebt.

Die komplette Familie hat ihn ins Herz geschlossen. Auf unserem Grundstück (etwas über 2.500qm mit angrenzenden Wiesen) ist er schon der Herr im Hause. Am Anfang noch ziemlich ängstlich (auch kleineren Hunden gegenüber), hat er doch inzwischen an seinem Selbstbewußtsein gearbeitet. Auch hat er ein gesundes Gewicht erreicht ( als wir ihn abholten war er ja ziemlich "knochig").

Einziges Manko: er will absolut nicht ins Auto! Alle Versuche, in sanft dazu zu bewegen, schlugen fehl. In der kommenden Woche werden wir uns mit einer speziell ausgebildeten Hundetrainerin in Verbindung setzen. Die wir dann bei uns vor Ort mit dem Hund (und uns!) trainieren. Ansonsten gäbe es Probleme in Sachen Tierarzt Besuche, Urlaubsreise usw.).

Treppensteigen (was er überhaupt nicht mag) muss er nicht. Inzwischen ist die untere Etage unseres Hauses "sein Reich" geworden.

Es grüßen: Gildo, Ute, Alexandra und Karlheinz

 

 

 


 

30.10.2015


Hallo liebes Tierheim-Team,

seit über zwei Wochen ist Gustav nun bei uns. (Ihr kennt Ihn sicherlich noch unter dem Namen Calabuig...)

Gustav hat sich super eingelebt, er entwickelt sich prächtig und wir sind mega glücklich darüber, dass es ihn gibt. Er ist wirklich eine echte Bereicherung für unsere kleine Familie. Er ist totaaaaaaaaal verschmust und verspielt und er liebt es, immer neue Sachen zu lernen.

Anbei übersenden wir Euch mal ein paar Fotos von unserem vierbeinigen Schatz.

Liebe Grüße

Ralf, Sandra und Maurice Katemann

 

 

 

 


 

30.10.2015


Liebe Hundefreunde,


unser neues Familienmitglied macht uns sehr viel Freude. Der Kleine hat sich schon prima eingelebt und hat auch schon neue Vierbeiner Freunde gefunden mit denen er herumtollt. Er ist viel draußen und zu Hause hat er außer seinem Körbchen auch die Couch für ausgesprochen gemütlich erklärt.

Herzliche Grüße aus Heiligenhaus
Sandra Zander

 

 

 

 


 

30.10.2015


Viele liebe Grüße aus Herongen. Benito hat sich super gut eingelebt. Wir haben den liebsten Hund aller Zeiten.!!

 

    

 


 

27.10.2015


Hallo liebes Tierheim Team ,

Yakari lebt jetzt fast 14 Tage bei uns und er ist ein echter Schatz !
Er ist noch ziemlich ängstlich in manchen Situationen, aber das wird immer besser. Er liebt unsere anderen Hunde und orientiert sich sehr an ihnen .
Die Couch hat er schon am ersten Tag für sich entdeckt - ist ja klar - Galgo eben !!!
Draußen läuft er doppelt gesichert , aber im eingezäunten Hundeauslauf darf er natürlich frei laufen und das macht er mit Begeisterung!!

Wir sind sooo froh ihn bei uns zu haben
Anbei noch ein paar Fotos !
Liebe
Grüsse
Heike, Shannon, Kauri , Lazar, Stella und natürlich Yakari

 

    

 

    

 

 


 

27.10.2015

 

Hallo zusammen,

auch wenn man nach einem Tag eigentlich noch nichts sagen kann, fühlt es sich so an, als ob er schon immer hier war.

Heute sind wir eine Runde um den See gegangen. Brott ist sehr entspannt und schaut mich einfach nur an, wenn er Dinge nicht kennt.
Wenn er dann merkt, dass ich diese Dinge ignoriere, findet er sie anscheinend auch nicht mehr so "beängstigend".
Er läuft super an der Leine!

Zu Hause schläft oder kuschelt er zumindest solange man den Platz nicht zu weit verlässt ;-)

Anbei schon mal zwei Fotos.

Bis bald,

Anke Hipler

 

 

 


 

27.10.2015

 

Liebes Tierheim Kranenburg,

Sammy lebt sich gut ein. Er ist ziemlich aktiv und nutzt jede Gelegenheit um zu spielen. Anbei ein paar Schnappschüsse von ihm.

Alles Liebe,

Gabi Schardt und Carina Hardzey :)

 

    

 

 


 

27.10.2015

 

Dear All,

Toby hat seine erste Nacht gut überstanden. Er versteht sich super mit die anderen zwei und wird von Sekunde zur Sekunde frecher :)
Er rennt wie ein verrückter durch den Garten und ist irre neugierig. Er passt zu uns wie die Faust aufs Auge :)

 

Danke, dass ich ihn mitnehmen dürfte :)
Ach ja, der hat uns schon im Griff.

 

 


 

26.10.2015

 

Hallöchen Team Kranenburg ,

Am 04.09.2014 haben wir bei Ihnen TE ( jetzt Lilly ) geholt .
Hat wieder Sonnenschein in unser Haus gebracht. Tierärztin sagt ist kein Hund , ist ein Kind .
Ist sehr brav und versteht jedes Wort. Schläft bei meinem Mann im Bett, wie eine Bratwurst-Schnecke .
Lässt sich leider nicht die Krallen schneiden . Mussten Sie einmal in Narkose legen.

Liebe Grüße

Heinz und Gerti Kamp

 

 

 

 


 

26.10.2015

 

Hallo ihr Lieben, habe ja versprochen, mich noch mal zu melden. War jetzt zum ersten Mal mit meiner neuen Familie in Urlaub und zwar auf der schönen Insel Borkum. Hier konnte ich mich an einer extra langen Schleppleine stundenlang am Strand austoben. Ohne Leine ging es leider nicht, da ich wegen der vielen Kaninchen in den Dünen meine Ohren auf Durchzug gestellt habe. Aber ich hatte trotzdem viel Spaß. Euer Sancho

 

 

 

 


 

21.10.2015

 

Hallo,

vor ca. 6 Wochen ist unser Pudelmischling Simon bei uns eingezogen. Wir können mit Stolz behaupten, dass er sich sehr gut bei uns eingelebt hat. Er hat alle Familienmitglieder liebgewonnen und wir haben ihn auch richtig ins Herz geschlossen. Er ist superlieb, hat allerdings auch ein ganz kleines bisschen den Schalk im Nacken. Er macht einen sehr zufriedenen Eindruck und liebt lange Spaziergänge. Vor allem das Toben im hohen Gras bereitet ihm viel Freude. Im Haus ist er eher ruhig und liegt meistens bei seinem Lieblingsfrauchen. Nachts schnarcht er sogar ab und zu. Wir haben ihn einmal gebadet und beim Friseur war er auch. Alle Besuche (Friseur, Tierarzt, Freunde) hat er problemlos gemeistert. Das Alleinebleiben klappt auch ganz gut. Er freut sich wie Bolle, wenn ich wieder nach Hause komme, so dass es mir schwerfällt, ihn hin und wieder zu Hause zu lassen.

Liebe Grüße
Familie van Ool mit Simon

 

    

 

    

 


 

21.10.2015

 

Hallo liebes Tierheim Kranenburg Team,

Ich bin nun schon seit über 7 Jahren in meinem Zuhause. Ich habe nie geschafft mich zu melden und euch zu Danken, da ich sehr beschäftigt war mit essen, gekrault werden, toben, spazieren gehen usw..
Ihr würdet mich auch gar nicht mehr wiedererkennen. Ich bin kein ängstlicher Hund mehr der Panik vor Flaschen hat sondern ein neugieriger glücklicher und zufriedener Hund :)
Bitte macht weiter so, denn jeder Hund hat es verdient in ein so schönes Zuhause zu kommen wie ich.

Ganz liebe Grüße,
Soto

 

    

 

 

 


 

21.10.2015

 

Hallo liebes Tierheimteam,


auch Linda und Mandy (vorher Celia) wollen sich mal bei Euch melden. Uns geht es sehr gut. Ich, Linda, bin jetzt schon 1/2 Jahr und meine Schwester Mandy 3 Monate in unserem neuen Zuhause. Ich besuche die Hundeschule, da ich noch viel lernen muss.
Mandy kann das alles schon. Ein Foto haben wir auch von uns beiden.


Helga mit den Mädels Linda und Mandy

 

 


 

17.10.2015

 

Liebe Leute in Kranenburg,
Wir haben 2004 unsere Dufny , eine mittelgroße Mischlingshündin aus Griechenland bei Euch kennen und lieben gelernt.
Sie war damals schon zwischen 3 und 6 Jahre alt und erfreut sich immer noch bester Gesundheit. Sie versteht sich prächtig mit Ihrer kleinen Freundin Josy, die wir 2010 dazu genommen haben aus dem Tierschutz Viersen.
Ich wollte Euch nur mal kurz schreiben und für Eure unbezahlbare Arbeit bedanken. Unser Nachbar war auch nur mal kurz in Kleve und wollte sich mal anschauen, was es so alles gibt auf unsere Empfehlung hin. Er kam dann, wie wir auch damals mit einem süßen Mischling zurück dem es auch blendend geht.
Dufny war in Ihrem langen Leben noch nicht einmal ernsthaft krank und ist extrem verträglich und lieb.
Bis auf einige Zähnchen, die Ihr mittlerweile fehlen ist sie noch richtig gut drauf und geht immer mit Ihrer quirligen Freundin spazieren, gerne auch mal weiter !
Macht weiter so und falls der Bedarf nach „Nachschub“ besteht, werden wir sicher bei Euch vorbei schauen !
Macht's gut

mit freundlichen Grüssen, kind regards

Christoph Dahmen

 

 


 

16.10.2015

 

Hallo liebe Mitarbeiter des Tierheims, hallo liebe Ariane :)

Anfang August haben wir den Milo (bei euch hieß er noch Felix), ein Schäferhund- Colli Mix, zu uns geholt. Ich wollte euch einmal schreiben, wie es ihm mittlerweile bei uns geht...
Er hat sehr schnell verstanden, dass wir nun seine neuen "Herrchen" bzw. "Frauchen" sind und sein Vertrauen wuchs von Tag zu Tag. Wenn ihm etwas nicht geheuer ist, ein Feuerwerk oder hupende Autos, achtet er sehr darauf wie wir uns verhalten und wenn wir das einfach ignorieren, weiß er, dass es nichts schlimmes ist, und so lernt er jeden Tag aufs neue dazu.
Er albert rum wie ein Pausenclown und tappst dann wie ein Pferd, wenn wir das lustig finden und ihn dann streicheln, man könnte meinen er würde einen anlachen :)
Sein bester Freund ist Berry, der Bernhardiner, der nicht gelaufen ist. Meine Cousine hatte ihn 5 Tage bevor wir den Milo zu uns holten aus eurem Tierheim geholt. Die zwei sehen sich natürlich häufig und dann rennen und toben die zwei wie kleine Kinder =)
Wir gehen mit dem Milo eigentlich fast täglich zum Rhein, wo wir mit ihm rennen und toben, aber auch üben, z.B. dass er bei Fuß läuft oder uns den Ball zurück bringt wenn wir ihn werfen, das klappt mittlerweile sehr gut. Wenn wir mal nicht zum Rhein gehen, fahren wir dann entweder zum Wald oder ca. zwei mal die Woche zu einer eingezäunten Hundewiese, wo alle Hunde miteinander spielen können.
Man merkt bei ihm, dass er gefallen möchte (ich denke da kommt der Colli zur Geltung), denn er lernt sehr schnell und hat richtig viel Spaß dabei und macht manchmal alles mögliche, was er so gelernt hat, in einem durch (vllt. bekommt er ja ein Leckerchen dafür). Manchmal möchte er aber auch einfach nur kuscheln, man merkt, dass er ganz viel Liebe braucht.
Natürlich macht ein Hund auch mal Blödsinn, vor allem, wenn er gar nicht weiß, dass man manche Dinge nicht macht. Aber dann braucht man dem das nur zeigen und "nein" oder "pfui ist das" sagen und dann hat er schon ein schlechtes Gewissen, kommt dann an und legt die Pfote auf einem und macht das dann auch nicht noch mal :)
Alles in allem sind wir mehr als zufrieden und Milo denke ich ist es auch... Das ist ein richtiges "Miteinander" geworden und wir danken euch für diesen wunderbaren Hund :)

Liebe Grüße

Marina und Andre

Ps: Ich habe mal ein Bild vom Milo hinzugefügt und ich denke, dass wir uns am 25. Oktober zu dem Hundetreffen sehen werden :)

 

 


 

16.10.2015

 

Liebes Tierheimteam,

heute möchte ich ihnen einige Fotos ihres ehemaligen Schützlings zusenden. Carlotta ist seit dem 30.April 2015 in unserer Obhut und entwickelt sich super!

Carlotta ist in der Wohnung sehr ruhig, anhänglich und verschmust. Sobald ihr Wind um die Nase weht geht allerdings die Post ab. Da ist jede Pfütze, Matschloch, Bach oder See nicht sicher vor ihr.
Wir sind täglich viele Stunden mit unserem Mädchen unterwegs damit sie ausgelastet wird. Bei unseren Unternehmungen kommen auch kleine Gehorsamsübungen nicht zu kurz. Sitz, Platz, Bleib funktionieren ohne große Ablenkungen sehr gut. Bei Hundebegegnungen siegt immer noch der Spieltrieb das müssen wir weiter trainieren. – wir geben die Hoffnung nicht auf.

Carlotta hat unsere Herzen im Sturm erobert mit ihr unterwegs zu sein bedeutet Lebensfreude pur!!!!!

DANKE für diese wunderschöne tolle Maus.

Mit besten Grüßen
Christel, Horst und Carlotta

 

 

 

 

    

 

 


 

12.10.2015

 

Hallo liebes Tierheimteam!

Ich sende euch meinen alljährlichen Gruß diesmal wieder aus dem Urlaub.
Wie ihr seht, habe ich meine Leute abermals überzeugen können, dass wir am besten wieder ans Meer mit dem tollen Strand fahren können, wo man sich als Hund einfach besonders wohl fühlt. :)
Diesmal habe ich übrigens eine tolle Delikatesse entdeckt, die an den Wellenbrechern sitzt: Seepocken! Hmm, ein Gedicht! Glaubt ihr nicht? Dann probiert es doch selbst mal. Nein? Na dann..., meine Leute konnte ich mit meiner neuen Sucht auch nicht anstecken. Selber Schuld.

So, das war's auch schon!
Ich wünsch euch weiterhin alles Gute und allen Tieren tolle Vermittlungen!
Liebe Grüße!
Eure Vanja

P.S.: Ich weiß, dass es Lucho (jetzt Lupo), den ihr vor einigen Wochen vermittelt habt, echt gut geht in seinem neuen Zuhause. Er liebt seine neuen Leute und den anderen Hund und die Verletzungen sind gut ausgeheilt. Dachte mir, das ist für euch auch noch schön zu wissen. Hoffentlich trauen sich noch mehr Leute, einen von euren besonders ängstlichen, zurückhaltendenden Hunden zu adoptieren. Lucho hat sich beim ersten Kennenlernen ja wohl auch extrem ängstlich und scheu präsentiert. Keine zwei Tage nach seiner Ankunft im neuen Zuhause kuschelte er sich schon auf dem Sofa an seine neuen Leute an und genoss die Streicheleinheiten. :)

 

 

    

 

 


 

12.10.2015

 

Liebes Kranenburg-Team,

ganz liebe Oktobergrüße aus Duisburg von Bella, Calimero und Sylvia, wir wollten uns auch mal wieder melden, damit ihr sehen könnt, wie gut es uns geht. Bella ist mittlerweile 2 Jahre hier und Calimero schon 3 Jahre.
Wir haben gelesen, daß Ihr am 25.10. einen Waldausflug machen wollt, wir wissen leider noch nicht, ob wir kommen können, weil wir kein Auto haben. Aber wir versuchen es.
Schade, daß euere hübsche Solea, Galgomädchen, noch kein schönes Zuhause gefunden hat, wenn ich könnte, würde ich sie sofort nehmen.
Wir drei wünschen Euch noch weiterhin eine gute Vermittlung, sodasss noch viele euerer Hunde auch ein schönes Zuhause finden werden, wie wir es bereits gefunden haben. Und nochmal ein ganz großes Dankeschön, ihr leistet eine tolle Arbeit.
Wir wünschen Euch noch einen schönen Sonntag und sagen.
Bis bald

Bella, Calimerio und Rudelführerin Sylvia
WAU, WAU, WAU

 

 


 

11.10.2015

 

Hallo liebes Tierheim Kranenburg,

nun ist Kiara (ehemals Cigarra) schon seit 8 Monaten bei uns. Sie fühlt sich sehr wohl mitten auf dem Lande und bekommt sehr viele schöne Spaziergänge. Anfangs wusste sie mit den Spaziergängen so gar nichts anzufangen. Sie sprang uns immer an und wollte wieder in die Wohnung zurück. Schnell hat sie aber erkannt, dass es hier sehr viele schöne Dinge zu entdecken gibt und bekommt gar nicht genug von den ganzen neuen Eindrücken. Wir sind sehr dankbar einen so tollen Hund bekommen zu haben. Sie war von Anfang an stubenrein und konnte alle Grundkommandos. Wir können sie auch bedenkenlos von der Leine lassen und sie lässt sich jeder Zeit sehr gut zurück rufen. Sie vergewissert sich auch immer durch einen Rückblick, ob wir auch wirklich noch da sind und bleibt immer in unmittelbarer Nähe. Kiara konnte es anfangs gar nicht glauben, dass sie ab nun ein eigenes kuscheliges Hundebett besitzt. Sie genießt die Ruhe sehr bei uns. Die Energie, die sie dann gesammelt hat, wird draußen dann wieder abgebaut. Was wir bis heute nicht verstehen können ist, warum ein so wundervoller, ausgeglichener und liebenswerter Hund die meiste Zeit ihres Lebens im Tierheim verbringen musste. Zum Glück hat sie bei uns ein sehr schönes, liebevolles und warmherziges zu Hause gefunden. Vielen Dank noch einmal für die tolle Vermittlung.

Viele Grüße aus Hamminkeln

Annemarie S.
Daniela G.

 

 

 

 

 


 

11.10.2015

 

Hallo liebes Tierheim Team,


wir möchten euch gerne von Snoopy (Asul) erzählen, er War ja am Anfang sehr schüchtern, das hat sich aber sehr schnell gelegt, er ist total kinderlieb (was unsere Tochter total freut) er hat schon eine ganze Menge gelernt ist eifrig in der Hundeschule, hilft fleißig bei der Arbeit im Pferdestall, er gibt uns eine ganze Menge, wir versuchen Ihm das zurück zu geben! Er ist ein toller Hund und wir hoffen wir haben noch viel Spaß mit Ihm.

Wir versuchen an eurem Herbst Ausflug teilzunehmen!
Haben euch auch wo wir konnten weiter empfohlen!

LG aus Hamminkeln
Familie Stegmann/Fahrland mit Snoopy (Asul) zu uns gekommen am 06.07.15

 

 

 


 

10.10.2015

 

Liebe Melanie, liebe Ariane, lieber Mario und liebes Team vom Tierheim Kranenburg,

danke ganz herzlich für eure super Vermittlungsarbeit und Bemühungen.

Roni und Greta sind jetzt eine Woche bei uns und machen sich prächtig.

Roni hat die doppelte Augen-OP (großes Lob an Frau Dr. Schröter von der Tierklinik Kleve) sehr gut überstanden und fühlt sich zusammen mit Greta "pudelwohl" bei uns.

Wir denken, die zwei Bilder sprechen für sich und entbehren jeglichen weiteren Kommentars.

Danke nochmals und weiterhin alles Beste für eure sehr gute Arbeit für den Tierschutz.

Liebe Grüße nach Kranenburg

Kerstin und Michael

P.S.:

Der Text und die zwei Bilder können sehr gerne auf eurer Seite veröffentlicht werden.

Wir haben euch in den letzten 7 Tagen wie schon zuvor ganz oft weiterempfohlen.

 

 

 


 

08.10.2015

 

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

 

ich bin jetzt schon ein paar Wochen in meinem neuen Zuhause und fühle mich hier richtig wohl. Meine neue Familie geht viel mit mir spazieren und ab und zu sind wir mit dem Fahrrad unterwegs, dann kann ich mich richtig austoben. Anschließend relaxe ich in meinem Körbchen oder auf meiner Decke. Melde mich demnächst noch mal.

 

Bis bald euer Sancho

 

 

 

    

 


 

05.10.2015

 

Hallo liebe Kranenburger,


nun ist es bald soweit... am 10. Oktober wohnt die kleine Leni auch schon ein Jahr bei uns in Mülheim.
Sie hat sich doch gut eingelebt... hat etwas länger gedauert als bei Lola.
Während Lola die abenteuerlustige ist, kann man die Leni eher als Stubenhocker bezeichnen. Ihr Zuhause geht ihr über alles. Für längere Spaziergänge bedarf es doch jede Menge Überredungskünste. Sie ist draußen immer noch recht unsicher.
Wir fragen uns manchmal was sie wohl erlebt hatte... oder nicht erlebt hat..... wenn Hunde sprechen könnten......
Aber... beide Hunde sind absolute Schmusemonster ..... finden ihre Menschen einfach nur toll.
Es ist auch schön zu erleben wie die beiden bei anderen Menschen ankommen.....spontane Fotos
sind da keine Ausnahme. Sie zaubern bei vielen Leuten ein Lächeln ins Gesicht.
Die haben ja ordentlich Charme die zwei.
Wir jedenfalls sind mit unserer Wahl superglücklich.
DANKE nochmals für die tolle Vermittlung der beiden !!!!
P.S.
Ich bin von der Rasse Bodeguero Andaluz total begeistert. Ich kannte sie bis dato nicht. Ich kann nur jeden ermutigen sich mal ranzutrauen....Ihr habt ja öfter
solche Hunde in der Vermittlung also liebe Interessenten... nur Mut!
Es grüsst Euch ganz lieb
Brigitte Thelen
Robert Specht
mit Lola u. Leni
Bis bald

 

    

 

    

 


 

04.10.2015

 

Liebes Tierheim-Team,

vielen Dank, dass ihr mir die Tasso-Marke für Jenny zugeschickt habt.
Jenny geht es sehr gut. Sie taut immer mehr auf und traut sich mehr zu. In der Hundeschule lernt sie viel und zeigt sich meist von ihrer besten Seite.
Insgesamt ist Jenny ein ganz entspannter Hund, der sich fast nahtlos in das neue Leben eingefügt hat. Wir können sie überallhin mitnehmen, weil sie immer brav und lieb ist.
Morgens schläft sie gerne lange. In der Woche bleibt sie so lange wie möglich liegen. Teilweise muss man ihr das Geschirr im Liegen anziehen und sie regelrecht aus dem Bett ziehen.
Beim Spazierengehen kann sie aber auch richtig aufdrehen und in einem Wahnsinnstempo über den Acker fegen. Außerdem ist sie eine kleine „Modder-Elfe“ und springt mit Wonne in jede Schlammpfütze.
Buddeln gehört auch zu einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Abends trifft sie gerne ihre Kumpel Bommel und Simba, dreht mit ihnen eine Runde und teilt die selbstgebackenen Hundekekse (Leberwurstkekse sind der Renner!).
Anbei noch ein paar Fotos.

Viele Grüße,
Katrin

 

 

 

 

 

 

 

 


 

03.10.2015

 

Hallo wir haben am 29.9 unseren süßen Persi bei euch abgeholt hier sind schon mal ein paar Fotos er fühlt sich anscheinend sehr wohl schläft durch gibt Bescheid wenn er raus möchte und ist total verschmust :-)

 

Liebe Grüße Familie Derks