September 2017

26.09.2017

 

Hallo ihr Lieben.


Am 6.08.2016 haben wir unseren CARLO (früher Galo) bei euch im Tieren gesehen .....Es war Liebe auf den ersten Blick....Mit seiner tollen Art auf uns zuzugehen hat es Carlo geschafft und unser Herz im Sturm erobert... er ist ein Mitglied unserer Familie und wir möchten ihn nicht mehr missen..... ?

 

 

 


 

26.09.2017

 

Hallo liebes Tierheim Team

mein Name ist Lily, eigentlich heiße ich Kirara ,aber Lily ist viel schöner.
Ich bin 3,5 Jahre alt und habe sehr lange mit einem Maulkorb auf einem Balkon gelebt.
Seit etwas über 2 Monaten bin ich jetzt bei meiner neuen Familie und ich bin sehr glücklich.
Ich hatte nur eine sehr kurze Eingewöhnungsphase und war schon nach einer Woche von der Leine.
Ich bin zwar sehr verfressen und ab und an muss der Mülleimer dran glauben ,aber weil Herrchen jeden Tag im Wald mit mir spazieren geht, halte ich meine schlanke Figur. Mit meinem neuen "Bruder" Kasper, einem 12 jährigen Rüden verstehe ich mich auch sehr gut und wir bellen oft um die Wette :-) .
Die Wohnzimmercouch ist mein absoluter Lieblingsplatz ,da kuschel ich mich immer in die Kniekehlen von Frauchen. Auch Oma und Opa haben mich lieb gewonnen. Die wohnen mit im Haus und gehe sie sehr oft besuchen um zu schauen ob alles in Ordnung ist und ob was für mich abfällt :-)

Ich bin rundum zufrieden und mir geht es sooo richtig gut.

Viele liebe Grüße von Lily ,Andrea und Karsten

Noch ein paar Bilder von mir im Anhang

 

 

 

 

 

 


 

20.09.2017

 

Hallo liebes Tierheim-Team!

Es sind erst 2,5 Monate seit der kleine Strolch bei uns eingezogen ist und ich kann ihn mir schon nicht mehr wegdenken - ein besonderer Hund mit besonderen Marotten, passt wie der Deckel auf den Topf!
Wir hatten eine sehr intensive Auftau-Phase am Anfang, viel nervösen Durchfall und ein bisschen hatte ich auch das Gefühl, dass Truan Angst hatte wieder zurück zu müssen.
Mit viel Schmuserei und Leckerchen lies er sich dann aber eines besseren belehren ;-)
Er kennt mittlerweile "seine Plätze" in der Wohnung, holt sich Kleidungsstücke zum Schmusen ins Körbchen wenn keiner zu Hause ist und die Nachbarschaft hat er schon nach einer Woche mit seinem Charme erobert.
Er wird zwar oft irritiert von anderen Hunden beobachtet, wenn sein Jagdtrieb mit ihm durchgeht und er vor lauter Geschnüffel seine Artgenossen ignoriert, wenn er sie aber wahrnimmt, ist er bisher immer sehr fröhlich und verspielt aufgetreten, ein sehr sozialer und friedlicher Hund .

Leider kann er bisher wegen seines ausgeprägten Jagdtriebs noch nicht von der Leine gelassen werden - daran arbeiten wir schon fleißig

Die allerliebsten Grüße von
Lara und eurem Truthahn Truan
 

    

 

    

 

 

 


 

19.09.2017

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

ich bin es Tobi (meine Leute nennen mich manchmal liebevoll FLUSE). Bin am 04.August 2017 bei Euch ausgezogen um in mein neues Zuhause in Essen umzuziehen.
Ich bin in Essen angekommen und ich habe erstmal Alles in Augenschein genommen. Meine Couch, meinen Garten, Körbchen usw. Alles prima. Habe mich sofort wohl gefühlt.
Frauchen und Herrchen sind natürlich ganz begeistert von mir (auch der Rest der Familie) und wir spielen ganz oft miteinander. Habe auch schon Freunde gefunden. In der
Nachbarschaft habe ich auch schon Freunde gefunden: Dini...Klara...Blacky und Sam...in zwei Wochen fahren wir für zwei Tage ins Sauerland...mal was Neues.
Beim Friseur war ich auch schon. Bin jetzt der Schönste, finde Alle. Fühle mich hier Hunde-Wohl.....

Liebe Grüße TOBI
 

 

 

 

 


 

13.09.2017

 

Liebes Tierheim,

Anfang August kam eine nette Familie ins Tierheim Kranenburg und suchten nach einem mittelgroßen Hund.

Ihre Augen fielen direkt auf mich - SINDA- und es wurde gegenseitige Liebe auf den ersten Blick.

Nach eine Spazierrunde
war allen klar .... wir verbringen den Rest unseres Lebens gemeinsam. So lebe ich jetzt glücklich mit meiner neuen Familie in einem Häuschen auf dem Land. Ich wusste gar nicht, wie schön ein Familienleben sein kann.

Wir gehen jeden Tag in den Wald .... und obwohl die geballte Jagdkraft in mir steckt, schaffe ich es, im Wald frei zu laufen und in der Nähe meiner Familie zu bleiben. Den größten Teil jedenfalls ;-))

Am Liebsten spiele ich dort mit den Menschen verstecken. Sie verstecken sich und ich darf sie suchen und werde mit tollen Leckerchen fürs Finden belohnt. Im Garten liebe ich es auf Seilen herumzukauen, die Pflanzen platt zu liegen oder fangen zu spielen.
Im Haus kuschel ich mich am liebsten an meine Menschen. Das tut mir soooooo gut.

Ich vertraue meiner Familie jetzt schon so sehr, dass ich nun nicht mehr belle, wenn sie weg gehen. Ich weiß, sie kommen auf jeden Fall zurück. Das ist viel entspannter für mich geworden. Richtig toll.

SO ein "HUNDELEBEN" habe ich mir immer gewünscht.


Eure SINDA

 

 

    

 


 

01.09.2017

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir wollten mal wieder von uns hören und sehen lassen. Pebbles-ehemals Blondie-hat sich nach Startschwierigkeiten (megazickig anderen Hunden gegenüber- außer zu ihrem Cesar) sehr gut eingelebt. Jetzt ist sie eine Hündin, die friedlich und lieb an anderen Hunden vorbei geht. Cesar und sie sind ein Herz und eine Seele und unzertrennlich. Beide sind gesund und munter und Cesar hat glücklicherweise noch keinerlei Probleme wegen seines Alters. Auf jeden Fall werden wir uns alle wiedersehen. wir wünschen Euch alles Gute, liebe Grüsse an alle!

Cesar + Pebbles + Karsten + Andrea

PS: besonders liebe Grüße an Cesar's Lieblingspatin und auch an Pebbles holländische Tierärztin :-)