August 2016

09.08.2016

 

Hallo Ihr Lieben,

es freut Euch sicher zu hören, dass sich direkt am ersten Abend in Rockys neuem Zuhause etwas Wunderbares ereignet hat. Dazu später mehr.
Nachdem Rocky erstmal sein neues Grundstück inspiziert und auch mit Urin markiert hat, ist er dann doch in unser mit Rindenmulch ausgelegtes „Ställchen“ gegangen, um dort sein großes Geschäft zu erledigen, wie es bei uns bisher alle Hunde machen, damit im Garten auch Kinder spielen können. Das freute uns sehr, Jackie hat es vorgemacht, und er scheint sich (noch) an ihr zu orientieren.
Als Rocky unsere Öhrle (Katze) entdeckte, zeigte er einen weiteren Teil seines anscheinend facettenreichen Charakters. Sie wurde versucht zu verbellen und zu verjagen. Öhrle wehrte sich mit lautem Fauchen, und Rocky war kaum zu bändigen. Letztendlich musste ich ihn ins Haus tragen und ihm eine Auszeit geben, was er gut verkraftet hat. Nachdem im Haus etwas Ruhe eingekehrt war, wurden Jackie und Rocky gefüttert, gleichzeitig, aber mit nem Meter Abstand voneinander. Jackie bekommt ab jetzt immer als Erste ihr Futter auf den Boden gestellt, was dazu führte, dass Rocky kurz übermutig wurde und an den Napf wollte. Kurz getadelt und schon war die Sache klar, er fraß dann brav aus seinem Napf und anschließend wurden gegenseitig die Näpfe ausgeschleckt.
Rocky ist so klein und wuselig und auch stur, er möchte unbedingt durch Türspalte gehen, wenn sie geöffnet werden. Das müssen wir noch gut üben, dass er nicht direkt aus der Tür raus rennt. Aber auch wir haben eine kleine Schleusenfunktion. ;-)
Er hat recht schnell sein Bettchen gefunden, er war sehr müde. Seit Pelle letzten Freitag verstorben ist, hat Jackie nicht mehr auf dem Bettchen gelegen; dies sollte sich wohl ändern.
Denn zu guter Letzt legte sich auch Jackie nach einiger Beobachtungszeit und getrenntem Liegen zu Rocky aufs Bettchen. Ein schöner Anblick, die 2 neuen Kumpels. Eine Wohltat für die Seele, für jede einzelne Seele von uns.

Anbei 2 Fotos

Liebe Grüße
Jenny und Daggi mit Jackie und Rocky

 

    

 


 

07.08.2016

 

Hallo,

anbei haben wir mal Bilder von Uver jetzt Urmel angehangen.
Wir haben ihn am 15.7.16 bei euch abgeholt und seitdem hat er sich gut eingelebt bei uns.

Mit freundlichen Grüßen

Sarah Böttcher & Claudia Witthaus

 

 

 


 

06.08.2016

 

Liebes Tierpflegeteam Kranenburg,

ich bin jetzt schon eine Woche in meinem neuen zu Hause eingezogen und wollte mich mal bei Euch melden und einiges von da berichten, und ein paar Fotos von mir zeigen.

Mein erster Tag war aufregend, ich habe in meinem zu Hause erstmal alles inspiziert und festgestellt, hier bleibe ich. *;) zwinkern

Da wird gekuschelt bis zum umfallen, getobt und gaaaanz lange spazieren gegangen. Mit meinem neuen Freund Spike (Jack Russel) war ich auch schon am See, habe dort Enten kennengelernt, die ich verscheuchen wollte aber nicht durfte.*:"> errötend
Wasser mag ich noch nicht so wirklich aber dafür fahre ich für mein Leben gerne Auto. Sitz kann ich auch schon ganz toll, und Bleib üben wir zur Zeit. Das mache ich auch manchmal, am liebsten mit Leckerchen.

Wenn ich nicht mehr läufig bin, habe ich noch eine Hürde zu nehmen, Dann muss ich einmal in die Tierklinik zum sterilisieren.
Wenn ich alles überstanden habe, werde ich mich noch mal bei Euch melden.

So. ich mache dann jetzt erstmal Schluss mit Schreiben, denn ich habe gerade gegessen und gehe jetzt zu meinem Weibchen erstmal kuscheln.

Bestellt meinen Hundekumpeln schöne Grüße von mir und ich wünsche, das sie auch schnell ein tolles zu Hause finden.

Danke für alles

Greta.

 

    

 

 

 

 


 

06.08.2016

 

Hallo,

 

 ich bin es Euer ehemaliger Insasse Chester. Ich war zwar nur von Mittwochs bis Freitags bei Euch aber ich möchte mich trotzdem bei Euch melden. Mein Herrchen und Frauchen haben Euch ja versprochen ein paar Fotos von mir in meinem neuen Zuhause zu schicken. Mir geht es gut und ich fühle mich in der Familie als würde ich schon immer dazugehören. Auch die Bedenken meiner Familie, der zwei Katzen wegen, sind ausgelöscht. Der Kater und ich sind gute Freunde und die Katze geht ihre eigenen Wege. So jetzt noch die versprochenen Fotos aus meiner neuen Stadt "Rees" und viele Grüße von Chester .