Juli 2016

14.07.2016

 

Hallo liebes Tierheim-Team :-)

Am 6.5.2016 zog die Pointerdame Julieta bei uns ein.

Sie heißt nun Fenna und ist außerordentlich wunderbar!

Fenna ist ein absoluter Spaßvogel und hat noch so einige Flausen im Kopf- was uns bald täglich zum Lachen bringt :-)
Aber sie lernt fleißig jeden Tag dazu und fühlt sich hier sichtlich wohl.

Sie kommt auch prima mit unserer Dackeldame Rosa (14 Jahre alt) zurecht - worüber wir sehr erleichtert sind!

Ansonsten ist sie wirklich ein typischer Pointer..

Im Haus eher entspannt mit guten Ohren & guter Laune - Draußen hingegen gibt sie ordentlich Gas und ist schwer im Jagdfieber.
Deswegen läuft sie auch noch immer nur an der Schleppleine!

Aber auch in der freien Natur macht sie mittlerweile Fortschritte und fängt an die Kommandos zu hören bzw. umzusetzen..

Zu ihrer größten Leidenschaft gehört es übrigens sich zu wälzen, wahlweise in Schlamm, Dreck & Co.
- was für uns aber völlig ok ist!
"Wenn's schön macht" :-D


Also: wir 4 sind sehr glücklich miteinander und schicken viele Grüße aus Duisburg-Walsum.

Verena-K.Kirchberg-Bruckmann

 

    

 

 

 


 

15.07.2016

 

Hallo liebes Tierheim Kranenburg,


Easy wollte sich noch mal bei Euch bedanken: „Mir geht es hier in Köln wirklich prima. Besonders seit ich begriffen habe, dass der Besuch super nett ist und ich diesen nicht anbelle oder mit zwicken zu vergraulen versuche. Der Hundetrainer ist zu uns nach Hause gekommen und hat mir sehr schnell klar gemacht, wie das geht mit dem Besuch. Dann war mir alles klar, der Besuch bleibt nur für ein paar Stunden und dann ist der wieder weg.

Auf dem Foto seht ihr meine Freundin Nelly, sie ist so alt wie ich und wir verstehen uns prima. Auch meine anderen Freundinnen sind einfach klasse. Wir besuchen uns gegenseitig, das sind meine tollsten Tage. Auch die Hundeschule macht mir viel Spaß, die ist allerdings sehr anstrengend, wir gehen in die Fußgängerzone in die Geschäfte (meinem Frauchen gefällt das sehr) und Morgen muss ich S-Bahn fahren, da bin ich ja mal gespannt!

Es gibt eine Sache die gefällt mir nicht so Doll, mein Frauchen muss in der Woche sehr früh aufstehen, dann weckt Sie mich sehr lieb, dass Genieße ich sehr, wenn sie mich wach krabbelt. Aber so früh Gassi gehen finde ich einfach doof, mein Frauchen lässt aber auch nicht locker und zwingt mich, mit zu gehen. Das würde ich gerne ändern.

Die Wochenenden sind einfach toll, da sind wir immer unterwegs. Meine Familie erzählt jetzt ständig, dass wir in den Urlaub fahren, wo ich den ganzen Tag frei laufen kann und in einen Swimmingpool mit Quellwasser schwimmen darf. Da treffe ich den Rest der Familie mit ihren Hunden. Da bin ich mal Gespannt wie das wird!

Hier hat mein Frauchen ein paar Fotos von mir und meiner Freundin Nelly gemacht, Sie gehört zur Verwandtschaft. Und ein Foto, wo ich morgens von Ihr zum Gassi gehen gezwungen werde.“

Herzliche Grüße aus Köln

Easy

 

 

 

 


 

26.07.2016

 

Hallo liebes Team,

Ich lebe nun schon seit 6 Tagen in meinem neuen zu Hause, bei meiner neuen Familie. Mir gefällt es hier super und ich fühle mich immer mehr zu Hause.
Jeden Tag gehen wir ausgiebig spazieren und ich habe schon viele neue Hundefreunde gefunden. Besonders angetan hat es mir unser Nachbarshund, der könnte vielleicht sogar mein bester Hundefreund werden.
Meine neue Familie trainiert fleißig mit mir, so dass ich mittlerweile schon Sitz machen kann. Manchmal müssen die aber ein Lekkerchen parat haben, damit ich es mache :)
Schließlich muss sich das ganze für mich ja lohnen.
Ich habe euch anbei zwei drei Bilder zugeschickt, damit ihr seht mir geht es wirklich prächtig :)
Heute haben wir unser erstes selfie geschossen, das war sehr lustig.
Das Essen klappt hier auch prima, mir wird gerade beigebracht langsam Leckerchen anzunehmen, dabei sind die so lecker, dass es mir manchmal schwer fällt diese langsam zu nehmen. Aber das wird schon noch klappen dass ich mich damit etwas zurück nehme :)

Ich schicke euch ganz liebe Grüße und hoffe dass auch meine anderen Hundefreunde aus dem Tierheim bald ein so tolles zu Hause finden wie ich jetzt ?

Liebe grüße euer Coke

 

 

 


 

27.07.2016

 

Hallo Liebes Tierheim Team,

am 19.05.16 habe ich den "Sancho" bei euch Adoptiert, mittlerweile heißt er Gizmo und ihm geht es richtig gut.
Anfangs war er noch etwas schüchtern, doch er fasste ziemlich schnell vertrauen und suchte von sich aus schnell den Körperkontakt.
Er ist vom Wesen her eigentlich ganz Ruhig, er liebt es seine Umwelt zu erkunden, findet schnell zu anderen Hunden Anschluss und spielt auch gerne.
Gizmo ist zwar klein, doch in ihm steckt auch ein kleines Power Paket, daher habe ich heute mal damit Angefangen mit ihm Fahrrad zu fahren und für sein erstes Mal, lief er sehr schön. Natürlich habe ich zwischendurch auch kleine Pausen mit ihm gemacht, doch es schien ihm sehr zu gefallen (:

Im Anhang sind ein paar Bilder von Ihm (;
ich wünsche Euch noch alles gute & liebe Grüße von Gizmo.

PS: Auf einem Bild ist auch der Hund meiner Mutter drauf "Milo", auch ihn haben wir vor etwa 3 oder 3 1/2 Jahren bei Ihnen Adoptiert, allerdings weiß ich gerade nicht wie man seinen ehemaligen Namen schreibt, doch vielleicht wird ja er von jemanden erkannt.

 

 

 

 

 


 

27.07.2016

 

Anbei schicke ich Ihnen 2 Fotos von Bonnie.
Sie ist ein echter Sonnenschein und macht uns viel Freude.
Jetzt müssen wir ihr nur noch ihre Vorliebe für Schuhe abgewöhnen und an das Autofahren angewöhnen, dann haben wir schon viel erreicht.
Mit den Katzen ist sie von Anfang an gut ausgekommen.
Mit freundlichen Grüßen
Susanne Koch