Mai 2014

29.05.2014

 

Liebes Tierheim,

heute endlich die Bilder von ehemals Martina, heute Gina im neuen Zuhause mit neuen Freunden. Sie hat sich gut eingelebt, sieht sehr gut aus und ist nach wie vor eine Zuckersüsse und Sie liebt Joey.

Liebe Grüße,

Erika, Joey und Gina

 

 

 

 

 


 

22.05.2014

 

Liebes Tierheim Team,

vor 1 Woche haben wir Hunter, jetzt heißt er Corry, bei Euch abgeholt! Vom ersten Abend an hat Corry sich schon auf mich, sein neues Frauchen, fixiert. Die ersten 2 Tage "verfolgte" er mich überall hin. Inzwischen hat es sich normalisiert. Allerdings hat er mit Männern so seine Probleme, erst sehr skeptisch, dann ganz langsam etwas zutraulicher. Wird bestimmt besser! Auf unserer Strasse hat er schon eine Freundin gefunden, gehen meistens zusammen spazieren. Schicke Fotos mit, wo beide nach Feldmäuschen wühlen! So ein Spaß!!
Gestern waren wir beim Friseur, jetzt ist es nicht mehr so warm!
Unsere Tierärztin hatte auch eine gute Nachricht: Corry ist kerngesund!!!!!
Wir sind glücklich, Corry entdeckt zu haben und glauben, auch Corry fühlt sich bei uns wohl!

Es grüßen Corry, Wolfgang und Hildegard und wünschen weiterhin viel Spaß mit den Vierbeinern!

 

 

 

 

 

 

 


 

20.05.2014

 

Hallo, hier ist die Vanja (ehemals Monica)!


Ihr habt mich vor bald zwei Jahren (im Juni jährt sich der Adoptionstag) an mein neues Rudel vermittelt. Immer wieder schaue ich gerne auf eurer Internetseite vorbei und habe dabei entdeckt, dass es im Sommer ein Fest für uns alle geben soll? Das finde ich aber eine tolle Aktion und hab mir den Termin direkt schon mal vorgemerkt.


Ich freu mich drauf! Bis dahin ganz liebe Grüße!


Vanja und ihr Rudel

 

 


 

13.05.2014

 

Hallo liebes Tierheimteam!

Ich wollte mal liebe Grüße senden und euch auf dem Laufenden halten. Sam ist wirklich ein Goldstück. Er hat sich schon sehr gut eingelebt.

Er verzaubert uns jeden Tag aufs Neue mit seinen unglaublich niedlichen Ohren.

Natürlich macht ein Hund in seinem Alter auch mal Quatsch, aber bei dem Blick kann man ihm einfach nicht böse sein!

Seine ersten Pfadfinderaktionen hat er schon hinter sich. Und es werden noch viele folgen. Pfingsten steht sein erstes Ferienlager an. Wir sind schon ganz gespannt wie ihm die Nächte im Zelt gefallen. Er ist aber so unglaublich unkompliziert, dass wir uns darüber kaum Sorgen machen.

Er liebt es mit seiner besten Freundin Lila zu spielen, toben und lange Spaziergänge zu unternehmen.

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung ihn bei uns aufzunehmen. Er bereichert unseren Alltag sehr. Auch wenn es natürlich manchmal anstrengend ist, ist es für uns unvorstellbar so einen gutmütigen, freundlichen und lustigen Hund abzugeben. Bei uns ist er sehr gut aufgehoben!

Liebe Grüße aus Weeze
Melissa & Knut

 

 

 

 

 

 


 

09.05.2014


Liebes Tierheim-Team,
am 15.03.14 habe ich mein neues Zuhause gefunden! Vom ersten Augenblick war
klar, dort gehöre ich hin! Ich habe mich super eingelebt in meinem neuen Zuhause
in Moers und bekomme soviel Zuneigung und Liebe wie noch nie in meinem jungen
Hundeleben! Mit Frauchen gehe ich regelmäßig in die Hundeschule und habe auch
schon gaaaaanz viel gelernt! Alle sind verdammt stolz auf mich, weil ich so ein
kleiner Streber bin! ;)
Am liebsten aber tobe ich mit meiner neuen Familie im Garten, gehe gerne und
ausgiebig spazieren oder ärger die Enten am See!

Danke, dass ich schon nach nur einer Woche bei Euch, meine Familie gefunden
habe!

Viele liebe Grüße aus Moers

Amy (ehemals Nuria)

 

 

    

 

    

 


 

09.05.2014


Liebes Albert-Schweizer-Tierheim,

am 01. April 2014 habe ich Guinda, die nun Ginger heißt, aus Ihrem Tierheim geholt. Sie hat sich in den vergangenen Wochen gut bei mir eingelebt und fühlt sich
bestimmt auch sehr wohl. Ginger hat schon einige Kommandos gelernt, die sie meistens befolgt. Viel mehr als für Kommandos interessiert sie sich jedoch für Kaninchen, Enten und anderes Wild, dass sie mit großer Leidenschaft aufspürt und jagt- oder es zumindest versucht. Sie ist auch ein SEHR guter Wachhund, der jedem Schäferhund Konkurrenz macht, ihr entgeht kein Laut.

Anbei schicke ich Ihnen noch ein Foto meiner kleinen Jägerin

 

 


 

02.05.2014


Hallo ihr Lieben,
Ich hoffe Ihr könnt Euch noch an mich erinnern.
Ich wollte nur sagen das ich mich in meinem neuen Zuhause schon richtig gut eingelebt habe und hier erstmal die Führung unternommen habe.
Es gibt reichlich zu fressen,und mein Herrchen kocht sogar für mich...
Wenn ich dann nach meiner königlichen Mahlzeit müde bin , lege ich mich in mein eigenes Bett.
Manchmal ist es nachts etwas kalt , da mein Herrchen ständig die Fenster auf Kipp hat...Dann Kuschel ich mich zu ihm ins Bett. Ich weiss nicht warum,aber dann freut er sich immer und will mit mir Schmusen...(Als wenn das Tagsüber nicht genug ist)...Naja,wie ich das dann Regel könnt ihr Euch ja vorstellen ;-)
Sogar ein toller Kratzbaum steht da,den ich natürlich direkt in Beschlag genommen habe.
Es ist echt schön hier und ich bin richtig froh das es so ist wie es ist...Ich hoffe meine Kollegen haben auch so ein Glück.
Ich möchte mich auf diesem Weg bedanken das Ihr Euch immer so gut um mich gekümmert habt...
Achja,Transportboxen sind nach wie vor nichts für mich...Hat mein Herrchen auch schon fest gestellt... Hihi, selber Schuld...
Also Ihr Lieben,ich melde mich bei Zeiten nochmal.
Alles gute und ein kräftiges...
MIIAUUU....

Lenchen..

 

 


 

02.05.2014

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

heute möchte ich mich auch mal bei euch melden. Also,ich bin der Rico (früher Negrito) und wurde am 04.08.2012 von Frauchen1,genannt Mutti,und Frauchen2,genannt Birte(Welpe von Mutti),adoptiert.
Anfangs war ich etwas schüchtern und musste noch ganz viel lernen. Aber mittlerweile klappt es ganz gut mit mir. Wenn da nicht mein Jagdtrieb wäre. Wobei,ich bin nie lange weg und habe meine Frauchen immer im Blick,aber auf Kommando kommen klappt ganz,ganz selten. Die Welt mit ihren ganzen Gerüchen (am liebsten Hase,Fuchs und Katze) ist aber auch zu verlockend. Allerdings sind auch andere Hunde sehr toll. Da vergesse ich mich auch schon mal und will immer spielen oder wenigstens Öhrchen schnüffeln oder Schnauze lecken(finden die meisten echt doof,aber da müssen sie durch!).
Anfang 2013 fing ich dann an, vorne rechts zu lahmen. Und da es nicht besser wurde,sind wir dann zum Röntgen gegangen. Da wurde dann,obwohl ich noch so jung bin,im rechten Ellenbogen Arthrose gefunden. Das ist echt blöd,weil ich eigentlich nicht soviel toben soll. Aber mittlerweile haben meine Frauchen(mögen beide diesen Ausdruck eigentlich gar nicht) die Sache ganz gut im Griff. Zuerst wurde ich auf Diät gesetzt(Mutti hat vorher mit der Fütterung etwas übertrieben) und habe vom Tierarzt Canosan bekommen,mit dem Effekt,dass ich noch moppeliger geworden bin. Dann hat Birte mal nachgeforscht was von diesem Canosan zu halten ist und rausgefunden,dass man nur eine Menge Geld los wird,für eine Sache,die nichts bringt. Jetzt bekomme ich pures Grünlippmuschel -Extrakt, werde gebarft(echt lecker!) und es wird möglichst auf Getreide verzichtet(macht dick und ist nicht gut für die Gelenke). Und siehe da,ich laufe wieder fast ganz normal,auch wenn ich mich mal nicht so schone. Tolle Sache!
So genug von Krankheit!
Zuhause bin ich ein echter Schatz. Ich mache nichts mehr kaputt(ich stand total auf Muttis Schuhe) und klaue nicht mehr(es liefen ganze Brote durch die Wohnung). Und bellen tu ich so gut wie gar nicht. Das macht die beiden echt glücklich,denn meine beiden Vorgänger waren da echt anders. Ne,also sowas gechilltes wie mich,haben die beiden noch nicht erlebt. Bin nämlich echt kein Wachhund,was auch meine Lieblingsbeschäftigung zu hause erklärt. Das ist schlafen.
So,jetzt aber genug. Aber ich melde mich bestimmt nochmal.

Liebe Grüße aus Mülheim an der Ruhr sendet euch

 

 

 

 

 

 


 

02.05.2014