März 2014

29.03.2014

 

 


 

28.03.2014

 

Hallo !

 

Nachdem wir Elly am 22.11.2013 zu uns genommen haben und wir die Zeit des Grauens hinter uns gebracht haben in der sie weg war (sie ist war eine Woche weggelaufen), ist alles super.

Elly hat bei uns zu Hause ihre Ruhe gefunden. Sie schläft sogar in meinem Bett.

Nun hat sie draußen noch sehr viel Angst. Panik hat sie vor Kindern. Da muss sie mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Wenn wir aber ins ländliche Gebiet kommen klappt alles schon ganz gut.

Heute, 25.03.2014, hat sie das erste Mal ohne Schleppleine mit den anderen Hunden gespielt. Toll. Sie hat gut gehört. Hat sie wirklich gut gemacht. Ich war sooo stolz auf meine Elly.

Sie denken jetzt bestimmt „Na und – nach vier Monaten“ Aber Elly ist ein Angsthund, das Ableinen heute war ein extremer Fortschritt. Ein Fortschritt für Elly und für uns.

Wir besuchen eine Hundeschule. Gut, die Hundeschule findet Elly jetzt nicht so toll aber da muss sie durch. Denn auch wir Menschen haben zu lernen.

Wer vom Tierheim-Team sich noch an Elly erinnert und sie heute sehen würde, würde sie kaum wiedererkennen wenn sie auf der Wiese spielt.

Alle Hundebekanntschaften sagen „Elly ist nicht mehr die selbe als anfangs. Sie hat sich schon toll gemacht.“

Und ich verspreche, bald ist Elly ein Superhund. Nein falsch – sie ist bereits ein Superhund. Ein Reh was man nur lieben muss.

Viele Grüße

Britta Süßmann

 

 

 

 

 

 


 

28.03.20141

 

Hallo liebes Team vom Tierheim Kranenburg,

vor 10 Wochen ist der kleine Dumbo, er heißt jetzt Milo, bei uns eingezogen. Er hat sich schnell Zuhause gefühlt und ist sehr anhänglich. Milo ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse den man überall hin mitnehmen kann (er schläft sogar beim Tierarzt!). Was das Futter angeht ist der kleine Mann anscheinend verwöhnt und auch nicht jedes Leckerlie ist ihm recht. Am liebsten klaut er irgendwo selber etwas aus Tüten, wie z. B. die Möhren der Pferde ;) Ein paar Freunde hat er auch schon gefunden, mit denen er gerne in der Sonne liegt. Er freut sich über die kleinen Spaziergänge, die er trotz seines verkürzten Beines sehr gut meistert!
Vom spanischen Tierheim könnte ich etwas über seine tragische Vorgeschichte erfahren, was seine Verletzung und sein Verhalten hin und wieder erklärt. Im Anhang findet ihr ein paar Bilder vom kleinen Kerl :)

Liebe Grüße, Milo und Chiara

 

 

 

 

 


 

27.03.2014

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

am 13.07.2013 ist Monique, die jetzt Tiffy heißt, bei uns eingezogen!
Sie ist wirklich das aller süßeste Hündchen von der ganzen Welt! Mit unseren vier Rüden versteht sie sich super und hat alle und alles im Griff!!! Fremde Menschen sind immer noch nicht so ihr Ding, aber es wird besser. Mit Kindern hat sie gar keine Probleme, was unseren Sohn und seine Freunde natürlich sehr freut. Wir sind jeden Tag froh und dankbar, dass sie bei uns ist.
Im Januar war sie läufig, ganz ohne Probleme, nur unser unkastrierter Rüde hatte ein paar Tage "Probleme"! ;-) Im April haben wir jetzt den Termin für Tiffys Kastration, alles wird gut!
Nochmals vielen Dank für diesen tollen Hund!
Anbei noch 2 Fotos von unsere "Diva in creme" mit ihren Bodyguards!

Ganz liebe Grüße

Birgit Meyer-Otten und Familie

 

 

 


 

26.03.2014

 

Hallo liebes Tierheimteam,

ich wollte mich nur einmal kurz bei euch melden.
Mir geht es in meinem neuen zu hause sehr gut. Meinen alten Namen fanden Mami und Papi leider nicht so schön (Trasti), deswegen heiße ich jetzt Murphy. Und auf den Namen höre ich schon sehr gut. Auch Sitz verstehe ich schon. Wieso ich mich aber so oft hinsetzen soll weiß ich nicht so genau. Irgendwas werden die beiden sich wohl dabei denken. Manchmal denke ich auch, dass mein Name „Nein!“ ist.
Meine Erkältung vom Anfang habe ich sehr gut überstanden. Mittlerweile liebe ich es zu toben und zu spielen. Manchmal treibe ich meine neuen Mitbewohner dadurch zur Weißglut, aber sie wussten ja worauf sie sich einlassen. Immerhin bin ich noch ein Baby und brauche sehr viel Aufmerksamkeit. Und wenn ich die nicht kriege, hole ich sie mir halt!
Am schönsten finde ich es aber immer noch, mit Mama auf dem Sofa zu liegen und zu kuscheln. Mama sagt, dass ich ein Schnarcher bin. Keine Ahnung, ich höre mich ja nicht im Schlaf, hihi.
So ganz stubenrein bin ich noch nicht, aber das kriegen wir bestimmt auch noch hin. Denn schließlich gehe ich unfassbar gerne nach draußen. Im Wald gibt es sooo viele tolle neue Gerüche, die es zu erkunden gilt.
Mit anderen Hunden verstehe ich mich auch gut. Obwohl ich so klein bin, weiß ich mich nämlich sehr gut zu verteidigen.

Irgendwann komme ich euch auch noch einmal besuchen.
Bis bald,
euer Murphy

 

 

    

  

 


 

24.03.2014


Hallo liebes Team vom Tierheim in Kranenburg,

wollte nur mal kurz berichten.
Ich bin gut in Duisburg angekommen.

Fühl mich hier „Hundewohl“. Großer Garten wo ich mich richtig austoben kann.
Drei Spaziergänge täglich im Duisburger Wald find ich auch recht toll. Hab dort schon einige sehr nette Artgenossen kennen gelernt. Mit denen komme ich ohne Probleme klar denn das kenn ich ja auch nicht auch anders, weil ich bei euch in Kranenburg auch nie alleine in einem „Zwinger“ gelebt habe. Ist sicherlich ein großer Vorteil (!!!).

Mein neues Frauchen war aber heute morgen leider etwas sauer auf mich. Ich hab nämlich über Nacht ihre Decke und ein Kissen von ihrem Sofa in mein Körbchen befördert. Hab aber dabei nichts zerrissen oder beschädigt (ganz ehrlich).
Roch halt nur so gut und war über Nacht alleine im EG und die schlafen im OG
Also, mach ich das besser wohl nicht noch mal.

Nachdem ich hier offensichtlich ganz gut klar komme und sehr verwöhnt werde, bin ich auch längst nicht mehr so sehr zurückhaltend und ängstlich wie bei euch in Kranenburg. Wenn man mich ruft bin ich sofort bei Fuß (ungelogen). Stubenrein bin ich ohnehin, wie ihr ja auch schon im Internet über mich berichtet habt. Auch Fahrten mit dem Auto find ich nicht schlecht, man kann dabei so schön einschlafen.

Hhmm ... da gibt es noch einige andere Sachen wie Sitz und so womit ich noch nicht klar komme (brauchte ich in Spanien auch nicht), dass wird mir mein neues Herrchen aber sicherlich auch noch beibringen. Werde mir auch Mühe geben und denke, dass geht zukünftig auch noch klar.

Ich melde mich dann auf jeden Fall wieder, wenn es was Neues gibt und werde über meine Fortschritte weiter berichten.

Viele Grüße aus Duisburg,

besonders auch an meine ehemaligen Mitbewohner im Tierheim in Kranenburg und drück denen beide Pfoten, auch auf eine baldige Vermittlung.

sendet Euch
Dacio

Liebe Grüße natürlich auch von meiner Pflegefamilie

Bütefür

 

 


 

24.03.2014

 

Chica kann doch an der Leine laufen! Mit Ruby verträgt sie sich auch. Und wir alle sind sehr froh!

 

Vielen Dank & LG Marion Storm

 

 

 


 

22.03.2014

 

Hallo liebes Tierheim Team,

Mein Name ist Clumsy (früher Ciro). Vor ca. einem halben Jahr wurde mir ein
neues zu Hause geschenkt. Anfangs war ich ein sehr zurückhaltender Hund, aber
mit viel Liebe und Geduld von meiner neuen Mami habe ich mich zu einem lebhaften
Hund entwickelt.

Tierische Grüße

Clumsy

 

 

 


 

19.03.2014

 

Hallo :),
Fynn ist seit über 3 Monaten bei mir und Diego.
Sie lieben sich heiß und innig!
Fynn ist aber schon Chef im Ring, hat das sagen ;)
Und wenn Diego mal nicht hört gibt es gleich ärger von Fynn *lach*
Lg!!!

 

 

 

 


 

18.03.2014

 

Hallo,
Hallo liebes Team,
heute ein paar Zeilen von "Zwolf" den ich 2013 adoptiert habe. Er heißt jetzt Merlin.
Er hat sich gut eingelebt und versteht sich sehr gut mit meinen Katzen.
Anbei Foto.
Liebe Grüße aus Bocholt
Christine Julia Geuting

 

 

 


 

17.03.2014

 

Hallo,

hier noch ein kleiner Gruß von Mina. Ihr geht es prächtig, liegt am liebsten vor dem Kamin oder mit ihrem besten Freund auf dem Sofa. Auch wenn er schon zehn Jahre ist fängt er jetzt auch an mit der kleinen im Garten zu toben. Platz macht sie auch schon und auf aus hört sie auch( ganz wichtig, denn die Zähnchen sind sehr scharf beim spielen). Einen Milchzahn hat sie uns auch geschenkt und beim Tierarzt war sie auch schon. Ist jetzt innerhalb von 3 Wochen 6 cm gewachsen.. bin gespannt was da an Größe auf uns zukommt (jetzt 42 cm). Schön ist, dass sie auch versteht wann sie zum kuscheln aufs Sofa darf und wann sie in ihr Körbchen muss, so dass man nachts hundefrei schlafen kann. Wir wünschen euch eine erfolgreiche gute Woche und melden uns ganz bald wieder.

Lg
Steffi&Ron&Mina

 

 

 

 

 


 

15.03.2014


Guten Morgen liebes Tierheimmitarbeiterteam,

nun ist Leyka, bei Euch Lenka, endlich in Bergisch Gladbach ganz angekommen.
(acuh schon bei der Stadt angemeldet und die Haftpflichtversicherung abgeschlossen)
Sie ist einfach nur lieb und super freundlich zu Artgenossen und Menschen. Im Haus ist sie eine wahre Perle und orientiert sich an den ruhigen Ersthund Sam (DSH, 6 Jahre).
Sie läuft dreimal in der Woche mit dem Hundetrainer und einem festes Hunderudel im Wald die Mittagsrunde.
Auch hier ist alles im grünem Bereich.
Der Tierarzt hat sie noch mal nachgeimpft und uns Ratschläge gegeben, wie ihr Muskelaufbau im Beckenbereich
verbessert werden kann....
Danke, für Ihre tägliche Arbeit in Kranenburg und weiterhin viel Erfolg!
Mit freundlichen Grüßen:


Claudia

 

 

 

 

 


 

13.03.2014


wir haben Collin ehemals Coll jetzt seit Anfang Februar.
Er hat sich gut eingelebt mit unsere Katze klappt es gut.
Collin hat schon viele Freund hier gefunden. Er ist ein kleine Wildfang :).
Seit zwei Wochen gehen wir jetzt in die Welpen Gruppe das macht ihm sehr viel Spaß.
So jetzt noch einige Bilder.

 

 

 

 

 


 

13.03.2014


Hallo liebes Tierheim-Team!

Kelly ist sehr gut bei uns zu Hause angekommen und hat sich überraschend problemlos in unsere Familie eingefügt. Sie ist ein wundervoller, lustiger und intelligenter Hund, besser könnte es nicht sein.

Wir haben regen E-Mail-Kontakt zu ihrer spanischen Pflegemutter Nuria und sie überhäuft uns täglich mit Babyfotos und Informationen. Sie ist superglücklich, dass Kelly nun in gute Hände vermittelt wurde und hat geweint, als sie aktuelle Fotos von uns bekam, denn Kelly muss ihr sehr ans Herz gewachsen sein. Sie hat ein sehr großes Herz.

Kelly ist sehr gelehrig. Sie hatte am Sonntagnachmittag Schabernack im Kopf und da habe ich sie beschäftigt, indem ich ihr “Sitz” beigebracht habe. In etwa 15 Minuten hatte sie begriffen, was ich von ihr wollte und mittlerweile führt sie den Befehl schon recht zuverlässig aus. Außerdem hat sie sogar schon kombiniert, dass sie viel mehr erreichen kann, wenn sie sich hinsetzt, anstatt zu betteln.

Sie hört auch schon recht gut wenn sie kommen soll. Ich habe sie gestern bereits ohne Leine laufen lassen, als wir auf eine größere Gruppe uns bekannter Hundefreunde trafen. Da hat sie gespielt und getobt und hatte einen Heidenspaß. Wenn ich sie rief kam sie sofort angeflitzt! Da staunten alle, als ich erzählte, dass sie erst seit Freitag bei uns ist.

Wie gesagt: Es könnte besser nicht sein! Sie ist ein Goldschatz und hilft uns sehr, über die Trauer über Maja hinwegzukommen. Kelly war so lange bei Euch, weil sie auf uns gewartet hat. Das war Schicksal, da bin ich sicher.

Es wäre toll, wenn Ihr Zeit fändet, uns die Fotos zuzusenden, die in Kellys Steckbrief auf Eurer Homepage waren.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Oberhausen!

Sandra Sonnenschein

 

 

 

 


 

12.03.2014

 

Hallo Melanie, hallo liebes Team vom Tierheim Kranenburg,

wollte mich mal wieder melden. Unser Muky ist ja jetzt 3 Wochen bei uns.
Er ist ein lieber kleiner und pfiffiger Hundejunge, der noch viel entdecken will.
Mittlerweile ist er mächtig selbstbewusst geworden.
Wir können es gar nicht glauben, dass er erst seit 3 Wochen bei uns ist und wir freuen uns so sehr über ihn.
Anbei sende ich Ihnen wieder ein paar Fotos (bei dem kleinen Wirbelwind nicht immer leicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

10.03.2014

 

Liebe Tierheimmitarbeiter,


im Dezember waren es nun schon 4 Jahre, dass meine Leute mich aus dem Albert-Schweitzer-Tierheim geholt haben. Mein Name bei euch war TUTE, man hat mich vor Ort noch auf DANTE getauft!
Vielleicht kann sich der ein oder andere noch an mich erinnern.
Ich war sofort zuhause, habe viele neue Freunde gefunden und auch einiges gelernt ! Wir gehen fährten und auch das Apportieren macht mir sehr viel Spaß ! Wenn wir dann mit meinen Hundekumpels und Kumpelinen unterwegs sind, lasse ich es natürlich auch ganz boxertypisch mächtig krachen Ich glaube, mein Frauchen will auch noch was loswerden..... Vielen Dank für diesen tollen Hund, wir lieben ihn sehr ! Danke für Ihre Arbeit tagein, tagaus......Ich wünsche allen Hunden in Ihrem Tierheim ein tolles Zuhause ! LG Alexandra Pelzer

 

 

 


 

03.03.2014

 

Guten Morgen Frau Klösters,

Lenka ist am Samstag nach 2 Stunden Fahrt und einer kleinen Pause gut in Bergisch Gladbach angekommen.
Sie ist gibt sich von ihrer besten Seite. Hat super viel Appetit und läuft schon ganz gut mit über die Wiesen im Bergisch Land.
Wie sich SAM und LENKA zukünftig vertragen, müssen wir noch abwarten.
Liebe Grüße aus Bergisch Gladbach:


Claudia Goßen

P.S: ich rufe sie Leyka, darauf hört sie auch schon ganz gut; in der nächsten Woche wird der Hundetrainer sie angucken.

 

 

 


 

01.03.2014

 

Hallo Melanie,

hoffe ihr könnt die Bilder von Menina (jetzt Mina) sehen! Es geht ihr prächtig, fährt sehr gern Auto ..mag unseren Opa (zehn Jahre alter Weimaraner) und die Katze akzeptiert sie mit leichtem Bellen (zum Glück kennt die Katze Hunde). Am ersten und zweiten Tag war sie sehr weinerlich und hat sich voll auf mich konzentriert. Nun ist sie wach geworden und spielt gerne und schläft sogar nicht mehr auf dem Bett und Sofa sondern im Körbchen. Nachts ist sie jetzt die dritte Nacht stubenrein und sitz hat sie innerhalb von 15 min gelernt und macht sie nach wie vor, also lern interessiert! Nächste Woche geht es in die Hundeschule um alles noch mal richtig zu lernen. werde euch dann sicher noch viele Berichte und Bilder schicken..

Lg
Steffi, Ron &Menina (Mina)

 

 

 

 

 

 

 


 

01.03.2014

Hallo. ..wir wollten ein kurzes Feedback von Necro hinterlassen. ...wir haben ihn heute vor einer Woche bei euch geholt. ..jeden Tag "taut" er mehr auf... mit unserem Kater versteht er sich gut und würde gerne mit ihm spielen... Sitz haben wir auch schon geübt und meistens klappt es auch schon. ..am Anfang wollte er nicht in den Kofferraum springen so dass wir ihn hineinhiefen mussten... mittlerweile klappt auch dieses... beim Tierarzt haben wir ihn auch noch mal durchchecken lassen... außer eine leichte Bindehautentzündung ist alles in Ordnung. ..sein Futter frisst er nur mit Nassfutter vermengt aber auch das ist laut Tierarzt ok.. dann verwöhnen wir ihn etwas ;-) für nächste Woche haben wir einen Termin in der Hundeschule und dann wird gaaanz viel gelernt. ..als wir zu euch kamen wollten wir eigentlich einen Welpen haben aber "Ömmes" hat es uns angetan. ..er ist so ein lieber Kerl den man einfach lieb haben muss und sooo verschmust :-)
Liebe Grüße Schlauch
 

 

 

 

 

 

ZURÜCK