Januar 2016

25.01.2015

 

Liebe Tierheimmitarbeiter,

ursprünglich sind wir am 20. Dezember 2015 zu Euch gekommen, um uns Eure Hunde anzuschauen.
Aber mitnehmen wollten wir vorerst keinen Hund.
Und eigentlich sah es auch schon fast so aus, als ob wir ohne Hund wieder nach Hause fahren würden, nachdem wir drei Hunde ausgeführt hatten, die irgendwie nicht zu uns passten.
Doch da hatte eine Mitarbeiterin uns Poka vorgestellt.
Und was soll ich sagen... die Kinder waren begeistert von diesem lieben Hund, der sich sofort von den Kindern hat führen lassen... der total entspannt war wie wir es auch sind... und am Abend mit uns im Auto nach Hause gefahren ist.
Er hat sich bei uns im Auto sofort wohl gefühlt und mein Sohn war stolz, die ganze Autofahrt auf Poka auf zu passen. Auch wenn er zwischendurch Blähungen hatte... haben wir die Fahrt gut überstanden.
Auch bei uns zu Hause ist er sofort neugierig umhergelaufen und fühlt sich bis heute wohl bei uns.
Er ist das Beste was uns als Hundeanfänger passieren konnte.

Alles gute für Euch und die Tiere
Liebe Grüße Familie Rashid

 

 


 

24.01.2015

 

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte Euch mal zeigen, wie es mir nach sieben Jahren in meinem damals neuen Zuhause heute geht. Jetzt wohne ich nicht mehr im Bocholter Stadtwald, sondern bin vor 6 Jahren nach Rees - Haldern gezogen.
Ich war in einer Tötungsstation in Alicante und wurde von Euch gerettet. Wollte Euch nochmals vielen, vielen Dank sagen.

Euer Arci

Anbei ein paar Fotos von mir.

 

         

 

          

 


 

24.01.2015

 

Hallo liebes Tierheim-Team,


seit 1.12.2015 lebt Uschi (früher Ursula) bei uns. Sie hat sich gut eingelebt und ist sehr verschmust . Mittlerweile fährt sie prima im Auto mit, anfangs hatte sie Angst, aber jetzt wo es mit dem Auto in den Wald geht .....
Sie liebt lange Spaziergänge am See und im Wald.
Anbei einige Fotos von Uschi in ihrem neuen Zuhause .


Liebe Grüße von Familie Geisler und


Uschi

 

 

 

 

 


 

20.01.2015

 

Liebes Team,


wir, die Familie Schatten, möchten euch heute noch einmal danken für die zwei zuckersüßen Langnasen, die wir vor einem Jahr bei euch mitgenommen haben. Es sind Once und Kiyar (Kimo). Sie bereichern unser Leben täglich mit so viel Liebe und Freude. Es ist traumhaft. Wir wollen sie nie wieder missen.
Vor allem treffen wir uns am Wochenende immer auf einem Windhundauslauf, wo sie einige Kumpels von euch noch aus Kranenburg kennen. Toll toll toll.

Lg Antje und Thomas Schatten

 

 

 

 

 

 


 

17.01.2015

 

Hallo,

Vor 1,5 Jahren habe ich bei euch Lucia (Lucy) abgeholt. Sie ist immer noch bei uns und es geht ihr ganz gut. Wir überlegen uns jetzt einen zweite Hund zu nehmen, weil es für sie gemütlicher ist wenn sie einen Hundefreund zuhause hat. Sie spielt gerne und ist ganz ruhig zuhause. Wir laufen viel mit ihr. Ich möchte gerne mal kommen und sehen of es was gibt was klappt.


Schöne GrüBe,

Heidi Koren

 

 


 

17.01.2015

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

Ende November 2015 ist die 9-jährige Lourdes bei uns eingezogen.
Sie hat sich hier direkt wohl gefühlt. So als ob sie schon immer hier gewesen wäre. Ohne Scheu.
Ihr liebstes Hobby ist Schmusen. Dabei ist egal, ob Mensch oder Hund, groß oder klein.
Sie liebt einfach alles und jeden.
Autofahren würde sie am liebsten auch ewig. Dabei kann man man ja so viel spannendes beobachten und erleben.
In Nachbarshund Anton hat sie einen Freund fürs Leben gefunden. Es macht Spaß beide beim toben und kuscheln zu beobachten.
Sie kann mittlerweile auch gut ohne Leine laufen. Sie lernt schnell, denn für Leckerchen tut sie fast alles

Sie bringt viel Freude in unser Leben und wir möchten Lourdes nicht mehr missen.

Vielen Dank für diesen tollen Hund. Wir hoffen noch viele schöne Jahre mit ihr zu haben.

Liebe Grüße

wünscht Familie Laszczyk aus Duisburg

 

 

 

 


 

17.01.2015

 

Hallo,

ich wollte nur berichten, Fofito ist gut bei uns angekommen. Er ist noch ein bisschen schüchtern, aber das legt sich so langsam. Er mag gerne Frauen. Er passt auch auf, ob ich noch da bin. ;-) Allerdings hat er noch nicht sein Trockenfutter angerührt. Vielleicht kommt das noch.
Die Katzen haben sind direkt geflüchtet, kommen aber ab und zu, um zu gucken. Das wird sich auch legen.

LG

Yvonne Strasek

 

 


 

15.01.2015

 

Hallo wir haben am 09.01.2016 Alina ein neues Zuhause gegeben.
Mit jedem Tag wir es ein Stück besser.
Sie ist nur noch ein kleinwenig schüchtern bzw. ängstlich aber das wird schon.
Heute gehen wir zum ersten Mal auf den Hundeplatz.
Anbei ein paar Bilder wie wohl ich mich fühle.

Mit feundlichen Grüßen
Birgit & Lothar Kuske

 

 

 

 


 

12.01.2015

 

Hallo, hier ist Anton! (Früher hieß ich Tras.)

Heute melde ich mich aus meinem neuen Zuhause, in das ich am 2.10.15 abends eingezogen bin.
Das war vielleicht eine aufregende Sache, mir war noch wochenlang schlecht davon! Aber meinem Frauchen habe ich sofort geglaubt, dass es mir bei ihr gut gehen wird. Sie hat sich mit mir ganz viel Mühe gegeben, egal ob ich vor Aufregung wieder brechen musste, Angst hatte durch Türen zu gehen oder gar ins Auto zu steigen. Ach, das ist alles Schnee von gestern!
Mittlerweile finde ich es hier so toll, dass ich alles verteidigen muss. Es soll mir ja niemand mehr etwas wegnehmen oder mir gar Konkurrenz machen.

Meine Tage sind überhaupt so ausgefüllt mit allem, was ein Hund gerne hat, dass es gar nicht einfach ist, Zeit zum Schreiben zu finden. Mein Frauchen und ich gehen 2 oder 3 mal am Tag raus- nicht nur einfach zum Beinchen heben, nein - durch Felder, noch lieber stundenlang in den Wald, wo ich nach Herzenslust rennen, laufen, schnuppern und buddeln kann. Da trifft man auch immer wieder Artgenossen mit ihren Menschen, auch wieder ein Grund um miteinander eine Runde zu rennen oder zu buddeln.
Auch sonst ist der Terminkalender immer gut gefüllt, fast täglich treffen wir uns mit anderen Hunden und Menschen. Ich habe inzwischen viele Freunde! So viele, dass ich noch nicht einmal Frauchens ganze Verwandtschaft kennengelernt habe.

Also, ich freue mich jeden Morgen wieder neu, dass ich nun zuhause bin( das wird auch regelmäßig von mir feierlich gestaltet). Ich lasse mein Frauchen auch nicht aus den Augen und helfe ihr, wo ich nur kann: beim Rumtragen meiner Decken zum Beispiel oder beim Anziehen von Strümpfen und Schuhen...Wir beiden haben wirklich von morgens bis abends genug zu tun.

So, ich muss Schluss machen. Frauchen und ich gehen jetzt wieder raus.
Darum grüße ich jetzt alle Leute, die sich in meiner Kranenburg-Zeit um mich gekümmert haben. Allen anderen Artgenossen und anderen Tieren wünsche ich bald auch so viel Glück, wie ich es hatte. Mein Frauchen grüßt auch und sagt "Danke" für mich.

Viele Grüße von Anton (früher Tras)

 

 

 


 

05.01.2015

 

Hallo liebe Tierfreunde,


wir haben am Samstag, 02.01.2016, Luis bei euch aus dem Tierheim abgeholt.
Nachdem er praktisch den ganzen Sonntag verschlafen hat, wird er von Tag zu
Tag munterer. Er hat schon zu einigen Hunden aus der Nachbarschaft Kontakt
aufgenommen, ist dabei aber relativ schüchtern.
Wir freuen uns sehr, ihm ein neues Zuhause bieten zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Doris und Thomas Grell

 

 


 

04.01.2015

 

Wir wünschen dem gesamten Tierheim Team ein Frohes Neues Jahr!

Williy ist mittlerweile zu Hause angekommen. Manchmal war er schon recht frech, aber wir werden das Freche schon heraus streicheln! Im Gegenzug ist er dafür super anhänglich und schmusebedürftig! Also alles in allem sind wir schon ein gutes Team! Er passt auch schön auf das Haus auf, er stellt sich einfach in die Tür und lässt Fremde nicht rein! Ein toller Hund, fast jeden Tag kommt irgend etwas, das wir so noch nicht kannten.
Er scheint traumatisiert zu sein,, manchmal wacht er in seinem Körbchen sehr aggressiv auf und ist dann sofort wieder normal , wenn er sieht wo er ist. Aber die Zeit wird es bringen, mal sehen wo der Kleine uns noch hinführt! Wir genießen jede Minute mit ihm und er macht uns neugierig auf das was noch kommt!


VL Grüße Reiner, Astrid und Willy Borgmann

 

 

 

 

 

 


 

04.01.2015

 

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter,

Im Juni haben wir den kleinen Delphin - jetzt Toby - bei Ihnen abgeholt. Seitdem ist Zeit vergangen und der Kleine hat sich gut bei uns eingelebt. Er ist ängstlich und sehr anhänglich, aber es wird langsam besser. Wir geben ihm einfach den Raum und die Zeit, die er zum ankommen braucht. Unser Zweithund, auch ein TibetTerrier, hilft ihm dabei und die Beiden sind dicke Kumpel geworden. Wir sind zu viert in unserer Familie und zusammen sehr glücklich.
Er wird es immer gut bei uns haben und wir sagen Danke an das Team für die Rettung dieser kleinen Seele und das wir ihn bei uns haben dürfen!

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Frank, Silke, Toby und Finn

 

 

 


 

03.01.2015

 

Hallo ihr Lieben,


ich wollte euch ein frohes neues Jahr wünschen und erzählen, wie gut es mir jetzt bei meiner neuen Mama geht!


DANKE EUCH SEHR, CHITA

 

 

 


 

01.01.2015

 

Hi ihr Lieben, ich, Bourbon und natürlich mein Frauchen, wünschen euch für 2016 alles, alles Gute. Wir sind mal wieder in Butjardingen. 3 Frauchen u. 4 Hunde. Endlich mal keine Knallerei.