Dezember 2013

 

Kaninchen ausgesetzt

Klopfer
 

Da hat man doch glatt in der kalten Winterzeit ein kleines Kaninchen ausgesetzt. Die Finder brachten das kleine Böckchen gleich in die Tierklinik Kleve. Der zum Glück unversehrte Mümmelmann wurde dann dort von uns abgeholt und im Tierheim auf der Kleintierstation untergebracht. Nun suchen wir für den Hübschen ein schönes Zuhause. Wir haben den Kleinen „Klopfer“ genannt. Er wurde geimpft und der Tierarzt hat ihn kastriert. Nun suchen wir ein schönes Zuhause für ihn. Wer nimmt den niedlichen und zutraulichen „Klopfer“ zu sich?

 


 

Kaninchen ausgesetzt

Tierheim Kranenburg war überwältigt!

Mit einer so großen Resonanz hatte der Vorstand des Vereins Tierheim Kranenburg im Traum nicht gerechnet.

Weite Wege wurden teilweise von den Tierfreunden auf sich genommen um an der Weihnachtsaktion „Füllt den Gabentisch für unsere Tiere“ am 3. Adventswochenende  teilzunehmen.

Jede Menge Futter, Leckerlies, Decken, Halsbänder, Spielzeug, Gutscheine  und vieles mehr wurde für die Tiere mitgebracht. Der Gabentisch reichte schon nach kurzer zeit nicht mehr aus und die vielen Geschenke wurden rundherum platziert. Viele Gassi-Geher kamen um die Hunde auszuführen und auch die Katzen freuten sich über viel Besuch und Bespaßung. Das neu eingerichtete Schmusezimmer, wo man gemütlich und im warmen mit den Hunden kuscheln kann, war dauerbesetzt.

Auch wurden viele leckere Waffeln verspeist und reichlich warme Getränke genossen. Viele Spenden kamen dadurch und auch durch den Erlös der Verkäufe des Trödelmarktes herein.

Das ein oder andere Tier hatte die Chance ein neues Zuhause zu finden. Ganz besonders gefreut haben sich die Mitarbeiter über die Adoption zweier Notfälle. Die Hunde waren schon sehr lange im Tierheim und haben nun endlich ein schönes Zuhause gefunden.

Die Idee einer Geschenk-Patenschaft wurde gut angenommen und auf diesem Wege hat der ein oder andere Besucher gleich noch ein ausgefallenes Weihnachtsgeschenk gefunden.
Peter Venhoff , Hugo Hendricks und Kristina van Wickeren (Vorstand) haben sich auch sehr über die vielen Spenden und neue Mitgliedsbeitritte gefreut.  
Sie bedanken sich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Spendern für die rege Teilnahme. Das komplette Tierheimteam war sprachlos über die unglaubliche Resonanz und lange waren sie noch damit beschäftigt die vielen Spenden zu sortieren.

Der Vorstand möchte sich auch bei den vielen ehrenamtlichen Helfern für die tatkräftige Unterstützung bedanken. Nur so war die Durchführung dieser tollen Feier möglich.

Und alle Helfer sind sich einig, dass machen wir jetzt jedes Jahr…


Samstag

 

Sonntag

 


 


Weihnachten

Wir laden Euch herzlich ein am
 3. Adventswochenende (14. und 15.12.2013) zwischen 14 und 18 Uhr  
im Tierheim Kranenburg, Keekener Str. 40, 47559 Kranenburg

Füllt unseren Gabentisch für die Tiere. Wir brauchen Eure Mithilfe!

 Ob Leckerlies, Futter, Spielzeug, Halsbänder, Leinen, Geschirre, Hundemäntelchen oder sonstiges Zubehör, wir freuen uns über alles.

Es ist traurig, dass viele unserer Tiere Weihnachten im Tierheim verbringen müssen, daher würden wir ihnen gerne ein schönes Fest mit großer Bescherung bieten.

Über Euren Besuch würden wir uns sehr freuen. Wer möchte, kann in vorweihnachtlicher Stimmung ein Gläschen Glühwein und eine leckere Waffel genießen.

Weihnachten

 


 

Leckerer Riesen-Weckmann

Ein großes Dankeschön möchten wir der Provinzial Lohmann und Reinders für den riesengroßen Weckmann aussprechen. Das gesamte Tierpflegerteam hat sich sehr darüber gefreut auch mal verwöhnt zu werden.

Weckmann

 


 

Ein wahres Wunder

 Ein wunderschöner Fundkater wurde uns von seinen Findern gebracht. Wir schauten gleich nach, ob dieser einen Mikrochip hat und unser Lesegerät erkannte einen niederländischen Chip. Sogleich fanden wir durch ein niederländisches Suchregister seine Besitzerin. Diese war vollkommen überrascht und überglücklich über unsere tolle Nachricht. Seit 14 Tagen suchte sie ihren Liebling schon vergeblich. Niemals hätte sie vermutet, dass dieser ca. 50 km entfernt in Deutschland auftauchen würde. Die Frage, wie Kater „Winco“ diesen weiten Weg gemacht hat, oder wer ihn mit hier her gebracht hat, bleibt vermutlich unbeantwortet.

Jedenfalls sind nun Kater „Winco“ und sein Frauchen überglücklich einander wieder gefunden zu haben.

Winco

Da kann man mal wieder sehen, wie wertvoll die Chipregistrierung doch ist.

 


 

Sehr große Spende der Firma Gimborn

Das Ganze Team hat sich sehr über die große Spende der Firma Gimborn gefreut. Eine ganze Wagenladung voller Leckerlies für unsere Hunde und Katzen wurde auf Grund des Spendenaufrufs einer großartigen Tierfreundin gespendet.

Gimborn

Wir bedanken uns vielmals im Namen all unserer Tiere.