Juli 2015

 

Bartagame ausgesetzt

Am frühen Morgen fanden unsere Tierpflegerinnen eine Styroporbox vor dem Tierheimtor. Nach dem öffnen staunte man nicht schlecht. In der Box befanden sich 4 kleinere Schalen mit je einer kleinen Echse. Wir vermuten, dass es sich hierbei um eine Art von Bartagame handelt. Die Tiere wurden von uns in die Tierklinik gebracht. Auch dort konnte man nicht 100prozentig sagen um was für eine Art es sich handelt. Vor Ort wurden sie unter Rotlicht gestellt und später von einer fachkundigen Person aufgenommen.

 

 

 

 


 

Schwer verletzte Katze gefunden

Aufmerksame Spaziergänger hatten am Straßenrand eine schwer verletzte Katze entdeckt, die sich nur noch ein wenig bewegte und flach atmete. Das arme Tier wurde von den netten Damen ins Tierheim gebracht und von dort aus direkt in die Tierklinik. Dort konnte man die Katze dann nur noch erlösen. Die Ärztin vor Ort war erschüttert, da das Tier noch lebte aber der Rest des Körpers schon steif war, was vermuten lässt, dass sie dort schon eine längere Zeit gelegen hat.